Online Casino |  Casino Software |  Casino Bonus |  Online Poker |  Flash Casino |  Live Croupiers | 

Online Blackjack

Wie die Geschichte gezeigt hat, ist online Blackjack ein Spiel, für das man außer eine bisschen Glück auch noch können mitbringen muss. Die grundlegenden Richtlinien sind sehr einfach und der Spitzname des Spiels, 21 sagt eigentlich alles. Das Ziel ist, einen so hohen Wert wie möglich zu erhalten, ohne 21 zu überschreiten, auch bekannt als sprengen (engl. busting). Wenn Sie sprengen, gewinnt die Bank die Hand.

  • Kartenwerte im Blackjack:
  • - As kann als 1 oder 11 genommen werden
    - die nummerierten Karten 2 bis 9 sind ihr Nominalwert
    - die 10, der Bube, Königin und König haben alle Wert 10
    Im Falle eines Asses brauchen Sie nicht entscheiden ob es den Wert 1 oder 11 annimmt, es wird immer der Wert genommen, der Ihrer Blackjackhand am besten dient.


  • Benennen der Züge:
  • "Hitting" oder "Hit" ist die Bezeichnung für das Vorschlagen, das Ihnen die Bank oder Händler Ihnen eine weitere Karte gibt. "Splitting" ist, wenn Ihnen zwei identische Karten bekommen haben, und Ihnen damit die Möglichkeit gibt Ihre Hand in zwei verschiedene Hände und Spiele zu teilen. Wenn Sie "Splitten", müssen Sie eine identische Wette auf der zusätzlichen Hand hinzufügen. "Steht"(engl. Stand) ist, wenn der Spieler seine Zielhand erreicht hat und nicht daran interessiert ist, eine weitere Karte zu erhalten. Obwohl, wenn ein Spieler entscheidet "Stand", können andere Spieler ruhig mit "Hit" fortfahren. "Verdoppelen" (engl. Doubling down) ist eine Wahl, die der Spieler wählen kann, nachdem ihm seine ersten zwei Karten gegeben wurden und er denkt, das er mit großer Wahrscheinlichkeit gewinnt und seine Wette anheben möchte. Z.B.: wenn er nur eine10 für einen Blackjack benötigt, ist der Vorteil auf seiner Seite. "Versicherung" (engl. Insurance) ist, wenn der Händler die erste Karte erhält und es ein As ist. Nur dann können Sie für Hälfte die Summe, die Sie ursprünglich gewettet haben, versichern. Wenn der Händler ein "Blackjack" hat, bekommen Sie Ihren Einsatz zurück, aber wenn er verliert, verlieren Sie Ihre Wette plus die Versicherung.


  • Wie wird begonnen:
  • Die Zielsetzung dieses Spiels ist ziemlich einfach. Man muss eine höhere Hand als der Händler haben, ohne zu sprengen. Aber, bevor Ihnen Karten gegeben werden können, müssen Sie eine Wette entsprechend dem Tisch Minimum setzen (oder mehr) indem Sie die Chips auf den Tisch legen. Sobald Sie wetten, gibt Ihnen der

    Händler zwei Karten vom Kartenpack, mit der Forderseite nach oben. Der Händler gibt sich auch zwei Karten, eine, nach oben und die nach unten zeigt. Da der Gegenstand des Spiels, an eine Wertgesamtmenge zu gelangen, die 21 am nächsten ist, ohne zu sprengen, ist, ist "Hitting" die Weise, bei der Sie Karten addieren können und hoffnungsvoll 21, also Blackjack, bilden können. Also wenn Ihre ersten zwei Karten, eine 10 und ein Bube (20) sind, hoffen Sie auf ein As auf dem folgenden "Hit" (1), die die Summe von 21 bildet. Offensichtlich, wenn die Summe höher ist, verlieren bzw. sprengen Sie. Obwohl es andere Spieler und Hände gibt, die auf dem Tisch behandelt werden, wird das Spiel nur gegen nur den Händler allein gespielt werden. Wenn Sie gewinnen, macht es für Sie keinen Unterschied oder beeinflusst Sie nicht, wenn die anderen Spieler am Tisch gewonnen oder verloren haben. Nachdem alle Spieler ihre Karten erhalten haben, deckt der Händler seine Karten auf. Wenn seins Handgesamtmenge unter 17 ist, muss er sich eine weitere Karte geben. Wenn Ihre Summe mehr ist, als die des Händlers und weniger als 21, dann gewinnen Sie zu Ihrer ursprünglichen Wette die gleiche Summe noch einmal. Wenn Sie Blackjack (21) haben, erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem Einsatz das Eineinhalbfache Ihrer ursprünglichen Wette. Einen Blackjack zu erhalten oder ein natürlichen Blackjack, ist eine Gesamtmenge von 21 in Ihren ersten zwei Karten, zu haben. Folglich würde ein Blackjack ein As und das der Karten sein, die mit 10 bewertet wird. Wenn Sie ein As aufspalten, und später eine Karte mit 10 Werten auf einer Ihrer Spalte erhalten, ist es nicht ein Blackjack. Es ist eine Gesamtmenge von 21. Den Unterschied zwischen diesen zwei Gewinnen zu erklären ist sehr wichtig, da die die Gewinne sich total voneinander unterscheiden. Blackjack zahlt die Spielervorteile von 3 zu 2, also, wenn eine Wette von $10 Gewinnen, er $15 empfängt.


  • Mehr zu Blackjack

  • Kartenspiele

  • Tischspiele

  • Einarmige Banditen

  • Video Poker

  • Video Spielautomaten

  • Andere Casinospiele