Das Lottospiel ist weltweit sehr beliebt, so auch in Spanien. Die traditionelle Weihnachtslotterie „El Gordo“ ist bei den Spaniern dabei besonders beliebt und es gibt jedes Jahr zahlreiche Teilnehmer. Auch in diesem Jahr war das Interesse an der Weihnachtslotterie bei den Spielern echt groß und dies bot sogar noch allen Grund zur Freude. Bei der Lotterie wurden in Spanien insgesamt Gewinne in Höhe von 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. Für die Gewinner war das Weihnachtsfest in diesem Jahr mit Sicherheit ein ganz besonderes Erlebnis.

El Gordo ist als die größte und älteste Tombola bekannt. In diesem Jahr wurde zu Weihnachten durch die Lotterie ein spanischer Geldregen fällig, in Höhe von 2,3 Milliarden Euro. Profitieren konnten davon Spieler aus der ganzen Welt.

Weihnachtslotterie El Gordo 2016:

  • Ausschüttung zwei Tage vor Heiligabend
  • insgesamt gut 2,3 Milliarden Euro als Gewinne
  • Hauptgewinn – „El Gordo“, der Dicke, genannt – entfiel auf die Lose mit der Nummer 66513
  • Hauptgewinn im Wert von vier Millionen Euro
  • jede Losnummer wird jeweils 160 Mal verkauft
  • Auszahlung des Hauptgewinns erfolgt demnach auch 160 Mal
  • Hauptgewinn gibt es für ganze Lose, normalerweise werden jedoch nur Zehntellose von den Spielern gekauft

Bei der Lotterie El Gordo gibt es gleich mehrere Besonderheiten. Zum einen wird die Lotterie passend zu Weihnachten jedes Jahr angeboten. Zum anderen ist die Höhe der Auszahlung sehr hoch. Viele Spieler investieren lieber weniger in die Lotterie und können sich trotzdem über einen Gewinn freuen. Daher passiert es nicht selten, dass ein Hauptgewinn unter mehreren Spielern aufgeteilt wird. Tippgemeinschaften und Freunde, die sich ein Los kaufen sowie einzelne Spieler, die sich jeweils nur ein Zehntel-Los kaufen, teilen den Hauptgewinn gerne untereinander auf.

Die traditionelle Weihnachtslotterie gibt es bereits seit 204 Jahren. Neben dem Alter der Lotterie ist diese auch deshalb besonders, weil die ausgespielten Gewinnsummen durch das Konzept sehr hoch sind. Demnach ist die „Lotería de Navidad“ als größte Lotterie der Welt bekannt. Die Ziehung der Gewinnlose dauert vier Stunden und kann über das Fernsehen von den Spielern live verfolgt werden. Besonders hohen Profit macht bei der spanischen Lotterie auch der Staat, denn 30 Prozent der Verkaufserlöse gehen an das Finanzamt.