Der Online Glücksspiel Riese mit Firmensitz in Gibraltar wurde als interaktiver Glücksspiel Service Anbieter in den USA lizensiert. Auch wenn dies eine große Neuigkeit ist, so war die Bekanntgabe weniger eine Überraschung, denn die Glücksspielbehörde aus Nevada hatte schon im Vorfeld Ereignisse dieser Art angedeutet. Nichtsdestotrotz ist der Glücksspielanbieter aus Großbritannien nun der erste, reine Online Anbieter, der eine Lizenz für das Glücksspielangebot in Amerika erhalten hat.

Nach Angaben des CEOs von 888 ist dies ein historischer Moment für das Glücksspielunternehmen. Wenn alle Vorbereitungen rund um das Angebot von 888 in den USA getroffen wurden, wird nach Angaben des CEOs vor Ort ein großer Relaunch der Webseite gefeiert. Nicht nur der Glücksspielanbieter 888 wird mit der Lizenz die Möglichkeit haben, das eigene Online Glücksspielangebot legal in den USA zu präsentieren, sondern darüber hinaus können einige Partner des Unternehmens von der Lizenz profitieren.

Genauer gesagt gestattet es die US-Lizenz dem Unternehmen 888 die WSOP Pokermarke von Caesars Interactive Entertainment zu supporten, ebenso wie Slots von dem Hersteller WMS Gaming auf der Website von 888 für die Kunden in Amerika anzubieten. Mit diesem historischen Highlight gehen die USA den ersten Schritt in die tatsächliche Legalisierung des Online Glücksspiels und werden somit Teil eines sehr profitablen Markts, der im Vorfeld durch fehlende Regulierungen weniger ertragsreich war, als er hätte sein können.