Eine Alternative bietet derzeit die Spielbank Bremen, denn hier weren Dealer für den Pokertisch gesucht. Studenten haben nun die Möglichkeit, eine Karriere in der Spielbank zu beginnen Mitbringen müssen die Bewerber vor allem ein sicheres Auftreten und Können im Umgang mit Karten und Jetons.

Spielbank Bremen sucht Dealer für den Pokertisch

In der Spielbank Bremen werden derzeit 12 studentische Aushilfen gesucht, die als Dealer an den Pokertischen des Casinos aktiv werden sollen. Laut Stellenausschreibung ist hierfür ein smartes und selbstsicheres Auftreten gefordert, ebenso wie der sichere Umgang mit Karten und Jetons. Dealer sind am Spieltisch die Regisseure des Pokerspiels und können handfeste Erfahrungen im Bereich des Glücksspiels sammeln. Ein sicherer Verdienst ist dabei gleichzeitig vorausgesetzt, denn als Dealer setzen die studentischen Aushilfen nicht auf ihr eigenes Glück sondern überzeugen mit Können am Pokertisch.

Außergewöhnlicher Nebenverdienst in der Spielbank

Neben dem Studium als Regisseur am Pokertisch überzeugen? Vielleicht ist dies ja der Traum des einen oder anderen Studenten. In Bremen kann dieser Traum nun in Erfüllung gehen, denn die Spielbank vor Ort sucht studentische Aushilfskräfte, die als Grundlage für den Job angenehme Umgangsformen, gutes Gedächtnis, schnelles Kopfrechnen und ein gepflegter Umgang mit den Kunden mitbringen. Der Spielbankdirektor Jürgen Lagodny setzt bei der Stellenausschreibung für die Studenten auf diejenigen unter den jungen Leuten, die Lust auf einen aufregenden und spannenden Arbeitsplatz, mit fester Bezahlung und einem tollen Team haben.

Bewerbungen für diesen aufregenden Nebenjob werden bereits entgegen genommen. Die Bewerber, die sich für den Job qualifizieren, werden in einem vierwöchigen Lehrgang im August für den Job ausgebildet. Bei dem Lehrgang lernen die Studenten sowohl die Regeln des Pokerspiels als auch den sicheren Umgang mit Karten und Jetons. Karten mischen, Jetons wechseln und die Situationen innerhalb kurzer Zeit richtig einschätzen lernen.

Wer als Dealer am Pokertisch überzeugt der hat im Anschluss auch die Möglichkeit, an den Lehrgängen für Black Jack und American Roulette teilzunehmen. Diejenigen unter den Studenten, die besonders überzeugen können, haben die Möglichkeit, sich nach der Einarbeitungszeit auch für andere Positionen wie Floorman oder Leitung bei der Durchführung von Pokerturnieren zu qualifizieren.