Casinos Austria International (CAI) wurde bei den International Gaming Awards zum dritten Mal mit dem Titel "

Socially Responsible Casino Operator of the Year" geehrt. Ausgezeichnet wurde die Organisation, weil sie im vergangenen Jahr im Bereich Spielerschutz und Responsible Gaming den größten Einsatz gezeigt hat.

Paul Herzfeld, Generaldirektor-Stellvertreter der Casinos Austria AG und CEO von Casinos Austria International freute sich sehr, dass die Bemühungen im Bereich soziale Verantwortung in dieser Weise anerkannt werden. "Es ist eine große Ehre", meinte er, als er am Montag in London den Preis in Empfang nahm.

"Als globaler Player hat das Unternehmen effektiven Spielerschutz immer als absolute Priorität

gesehen und bemüht sich laufend, Aufmerksamkeit für dieses Thema zu schaffen und die Forschung auf diesem Gebiet zu unterstützen." so Herzfeld.

Für die Auszeichnugn suchten die Jury Mitgleider weltweit nach Casinos, die zur Verbesserung des Spielerschutzs an ihrern Standorten außerordentliche Anstrengungen unternommen hatten. Vor allem die Schaffung von einfachen Kommunikationswegen für die Spieler die direkt Beratung zum Thema Spielsucht vor Ort suchen, war sehr relevant. Über acht Konkurrent war Casinos Austria International hier der klare Sieger.

"Es ist eine besondere Freude, dass ein so großes Unternehmen so viel für seine Spieler tut und sich nicht nur auf den Profit konzentriert, wie viele anderen Firmen in diesem Business", so ein Sprecher der International Gaming Awards.

Die Cai gehört mit 39 Casinos in 16 Ländern weltweit auch zu den größten Mitbewerbern für den begehrten Preis. Damit festigte der Casino Betreiber seine Position als einer der führenden Glü cksspiel Anbieter weltweit.