Ausbildung zum Black Jack Dealer inklusive

Ausbildung zum Black Jack Dealer inklusive

Das Casino Kiel ist aktuell auf der Suche nach einem Black Jack Dealer (m/w). Die Voraussetzungen dafür sind nicht schwer zu erfüllen, denn Bewerber haben die Möglichkeit, eine kostenlose Schulung zum Black Jack Dealer direkt vor Ort zu erhalten. Wenn du also schon immer Mal lernen wolltest die Karten richtig zu mischen, Chips zu verteilen und im regen Austausch mit spielfreudigen Gästen zu stehen, dann ist dies deine Chance.

Welche Anforderungen Bewerber erfüllen sollten:

  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • ausgezeichnete Umgangsformen
  • schnelle Auffassungsgabe
  • manuelles Geschick
  • hohe Konzentrationsfähigkeit
  • gute Deutschkenntnisse
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit inklusive Nachtdienst und Wochenendarbeit

Was das Casino Kiel zu bieten hat:

  • 3-wöchige kostenlosen Schulung zum Black Jack-Dealer
  • Anstellung als Croupier in Teilzeit mit bis zu 20 Std. pro Woche
  • Einstiegsgehalt € 11,-/Stunde
  • Weiterbildungs-/ Aufstiegsmöglichkeiten
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz

Interessiert?

Wenn du diese Anforderungen erfüllst und das Angebot des Casinos dein Interesse geweckt hat, dann solltest du dich direkt bewerben. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf sind an die E-Mail-Adresse betriebsleitung@kiel.casino-sh.de zu schicken. Die Bewerber, die den kostenlosen, dreiwöchigen Black Jack Kurs erfolgreich abschließen, bekommen den Nebenjob als Dealer im Casino Kiel angeboten. Der Kurs beginnt am 04.09.2017 und findet jeweils Mo – Fr von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr statt.

Spielservicemitarbeiter/in für das Casino Lübeck gesucht

Spielservicemitarbeiter/in für das Casino Lübeck gesucht

Das Casino Lübeck braucht Verstärkung. Aktuell hat das Unternehmen die Stelle als Spielservicemitarbeiter/in in Vollzeit ausgeschrieben. Was diese Stelle, neben einem außergewöhnlichen Standort und einer einzigartigen Atmosphäre noch zu bieten hat? Die Aufgabe deckt einige Bereiche des Casinobetriebs ab. Vielleicht ist dieser Job genau das richtige für dich?

Aufgaben als Spielservicemitarbeiter/in im Casino Lübeck:

  • Verantwortung für die Automatenspielkasse und vertretungsweise für die Hauptspielkasse
  • Führen des Rezeptionsprogramms und Registrierung der Besucher
  • Servicetätigkeit im Automatenspiel
  • technische Betreuung der Spielautomaten
  • Garderobenbetreuung
  • zentrale Informationsstelle des Hauses für Gäste
  • Annahme von Reservierungen
  • Buchungen von Besuchergruppen und Pauschalangeboten
  • Getränkeservice im Spielsaal
  • Einsatzmöglichkeit im Barbereich

Die Aufgaben umfassen drei Bereiche des Casinobetriebs: Automatenspiel, Rezeption und Getränkeservice. Je nach Qualifikation des Bewerbers wird ein Bereich verstärkt übernommen. Die anderen Bereiche werden durch den/die Servicemitarbeiter/in teilweise unterstützt. Wenn die Qualifikation und Persönlichkeit zum Casino passt, dann kann der/die neue Servicemitarbeiter/in einen durch Tarifvertrag abgesicherten Arbeitsplatz erwarten. Auch die Vergütung ist tariflich geregelt. Ein qualifiziertes Onboarding des/der neuen Mitarbeiters/in gehört selbstverständlich dazu.

Erwartungen an den Bewerber:

  • Leidenschaft für Gästeservice und für die Zusammenarbeit im Team
  • Kommunikationstalent
  • sehr gute Deutschkenntnisse, zusätzliche Fremdsprachenkenntnisse willkommen
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • Bereitschaft zum Schichtdienst, inklusive Nacht-/Wochenendarbeit, wird vorausgesetzt

Ist dies der passende Job für dich? Erfüllst du die Erwartungen des Casinos? Kannst du dir vorstellen in einer einzigartigen Arbeitsumgebung tätig zu sein? Dann scheint die Position als Servicemitarbeiter/in genau das richtige zu sein. Deine aussagekräftige Bewerbung schickst du in diesem Fall per Mail an folgende Direktionsadresse: siegfried.hampel@casino-sh.de.

Casinoempfang – der richtige Job für dich?

Casinoempfang – der richtige Job für dich?

Hast du gerne mit vielen verschiedenen Leuten zu tun? Würdest du dich selbst als Kommunikationstalent bezeichnen? Schlägt dein Herz für die Gästebetreuung? Vielleicht ist der Job als Rezeptionist/in im Casino Lübeck genau das richtige für dich? Aktuell wird hier ein/e Rezeptionist/in in Vollzeit gesucht.

Aufgaben des/der Rezeptionist/in im Casino Lübeck:

  • Empfang / die Begrüßung der Casinogäste
  • Erfassen von Gastdaten am PC
  • Datenpflege
  • Erstellung von Eintrittskarten
  • Buchung von Gästegruppen
  • Betreuung der Garderobe

Angebot vom Casino Lübeck

Wenn du diese Qualifikationen mitbringst, dann steht einer Bewerbung fast nichts mehr im Weg. Natürlich bietet das Casino seinen Mitarbeitern auch etwas an. Hierzu gehört eine einzigartige Atmosphäre in dem Casino, welches Glücksspiel, Club, Musik und Show kombiniert. Ein abwechslungsreicher, spannender Arbeitsplatz ist demnach gesichert. Darüber hinaus wird ein durch Tarifvertrag abgesicherte Arbeitsplatz inklusive tariflicher Vergütung mit Potenzial geboten. Neue Mitarbeiter werden von den Kollegen aus dem insgesamt rund 60-köpfigen Team ausführlich eingearbeitet und betreut.

Gut zu wissen

Abschließend fehlt nicht mehr viel: wichtig ist, dass die Bewerber bereit sind in einem rollierenden Schichtsystem zu arbeiten, Dienst am Wochenende, an Feiertagen und nachts eingeschlossen. Wenn du Gästeservice als deine Leidenschaft bezeichnest, gerne im Team arbeitest, die deutsche Sprache perfekt beherrscht, Kenntnisse mit dem PC mitbringst und im besten Fall eine abgeschlossene Ausbildung als Hotel- und Gastgewerbeassistent/in oder ähnlich mitbringst, dann bist du vielleicht genau der/die richtige für die Position. Zusätzliche Sprachkenntnisse, erweiterte PC-Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung an der Rezeption oder am Empfang sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Die Bewerbung kann per Mail an die folgende Direktionsadresse gesendet werden: siegfried.hampel@casino-sh.de.

Anhaltende Glückssträhne bei Lotto Niedersachsen

Anhaltende Glückssträhne bei Lotto Niedersachsen

Bei Lotto Niedersachsen hält das Glück weiterhin an. Gewinne über Gewinne wurden in der ersten Jahreshälfte 2017 bereits ausgeschüttet und die Glückssträhne scheint nicht abzureißen. Zu Lotto Niedersachsen gehören mehrere unterschiedliche Lotterien. Insgesamt konnten bei Lotto Niedersachsen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres schon 52 Großgewinne erzielt werden. Als Großgewinn gilt eine Summe in Höhe von mindestens 100.000 Euro. Neben den 52 Großgewinnern gab es zudem noch fünf Spieler, die durch Lotto Niedersachsen zu Millionären geworden sind.

Zahlen und Fakten zu den Lottogewinnen in Niedersachsen:

  • laut Statistik haben es im ersten Halbjahr bei Lotto Niedersachsen jeden Monat mehr als acht Mitspieler mindestens 100.000 Euro gewonnen
  • Lotto Niedersachsen hat an diese Großgewinner fast 37 Millionen Euro ausgeschüttet
  • höchster Gewinn dieses Jahr in Niedersachsen lag bei über 18 Millionen Euro in der Lotterie Eurojackpot

Erfolg für Lotto Niedersachsen

Doch nicht nur die niedersächsischen Lottospieler können sich über hohe Gewinne freuen, auch hat die Glückssträhne in Niedersachsen dem Lottoanbieter einiges gebracht. Im Vergleich zum Vorjahr konnten immerhin 3,3 Prozent mehr Wetteinsätze eingenommen werden. Die Summe lag hier bei einem Betrag in Höhe von 355,4 Euro. Dies zeigt deutlich auf, dass die Lottospieler in diesem Jahr mehr Geld für das Lottospielen ausgegeben haben. Während im vergangenen Jahr der Spieleinsatz pro Kopf bei einem Betrag in Höhe von 1,69 Euro lag, lag der Spieleinsatz pro Kopf im ersten Halbjahr 2017 bei einer Summe in Höhe von 1,72 Euro.

Kundenausrichtung bei Lotto Niedersachsen

Mehr Lottospieler bedeutet im Endeffekt im besten Fall, dass weniger Spieler die illegalen Glücksspielangebote nutzen. Das Angebot von Lotto Niedersachsen ist legal und mit der Kundenausrichtung des Unternehmens, kann das Glücksspiel auf eine positive Weise kanalisiert werden, so Axel Holthaus, Sprecher der Geschäftsführung.

Spielsucht – ein immerwährendes Thema

Spielsucht – ein immerwährendes Thema

Schon seit das Glücksspiel seine Anfänge nahm, war die Spielsucht ein brisantes Thema. Auch heute noch stellt die Spielsucht ein Problem dar, vor allem für die betroffenen Spieler. Die Folgen der Spielsucht können schwerwiegend sein und in einigen Fällen kann die Spielsucht langfristig auch pathologische, krankhafte Züge annehmen.

In ganz Deutschland sind Schätzungen zu Folge mehr als 455.000 Personen spielsüchtig. An der Eindämmung dieser Sucht wird stetig gearbeitet, sowohl von Seiten der Glücksspielanbieter, als auch von Seiten der Länder, Politiker und Beratungsinstitutionen. Auch wenn hier kleine Erfolge gefeiert werden können, so ist die Spielsucht dennoch tagesaktuell ein Thema und für viele Menschen zusätzlich eine Gefahr.

Geld, Beziehungen und Gesundheit fallen der Spielsucht zum Opfer

Schon vor 150 Jahren wurde die Spielsucht thematisiert. Oftmals wird vergessen, dass das Thema auch heute noch ebenso brisant ist wie vor 150 Jahren. Vor allem für die Spieler lauern im Zusammenhang mit der Spielsucht zahlreiche Gefahren:

  • Geldverlust bis hin zum finanziellen Ruin
  • Verlust von Beziehungen
  • Auftreten gesundheitlicher Probleme

Der Weg aus der Spielsucht ist nicht einfach. Hierfür bieten Beratungsstellen und entsprechende Träger Hilfe an. Viele dieser Institutionen haben zahlreiche Patienten. Doch hier werden nur Feuer gelöscht, die Brandursache hingegen wird nicht angetastet. Hier wird die Politik als verantwortlich angesehen. Vor allem Beratungsinstitutionen geben an, dass die Spielsucht nur dann richtig bekämpft werden könnte, wenn das Angebot minimiert wird. Hier sollten einheitliche Regelungen eingeführt werden. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass betroffene Spieler immer selbst bemerken, dass sie in Verbindung mit dem Glücksspiel die Kontrolle verlieren. Für diesen Fall wurde vor drei Jahren das hessische Sperrsystem eingeführt. Spieler, die sich der eigenen Sucht bewusst sind, haben sich hier für entsprechende Glücksspieletablissements sperren lassen. Doch was ist mit den Spielern, die das Problem selbst nicht erkennen?

Gleichbehandlung für alle Glücksspielanbieter

Während aktuell der Kampf gegen die Spielhallen ausgefochten wird, ist trotz bestehender Suchtproblematik erkennbar, dass dies allein nicht reicht. Neben den Spielhallen, die für betroffene Spieler eine große Verlockung darstellen, geht die Suchtgefahr auch von Wettbüros, Casinos und vor allem vom Online Glücksspiel aus. Der Kampf gegen das Glücksspiel müsste demnach einheitlich geführt werden und muss auch alle Angebote gleichermaßen berücksichtigen. Nur so könne langfristig die Spielsucht minimiert und eingedämmt werden.