Es gab schon zahlreiche Berichte über Überfälle und Diebstähle in Spielhallen und Spielbanken. Oftmals wurden hierbei Gäste bedroht und erschreckt und die Mitarbeiter werden dazu aufgefordert, den Tätern Geld aus den Kassen oder Spielautomaten auszuhändigen. Oftmals ist auch von Manipulationen an Spielautomaten die Rede, wodurch Betrüger sich an eben diesen bereichern. Der aktuelle Fall in der Spielbank Bad Wiessee handelt auch von einer Attacke, nur dass hierbei nicht Angestellte und Gäste attackiert oder bedroht wurden, sondern die Spielautomaten selber. Ein Rottacher Gast stach mit einem Küchenmesser auf mehre Spielautomaten ein.

Aggression in der Spielbank

Am Ostersonntag kam es zu einem schwierigen Vorfall in der Spielbank Bad Wiessee. Die Polizei wurde gerufen und rückte mit mehreren Männern am Nachmittag des Ostersonntags an. Das Glücksspiel kann für zahlreiche Emotionen bei den Spielern sorgen, vor allem im Zusammenhang mit Gewinnen oder Verlusten. Manche erleben enorme Freude, manche sind traurig und es gibt auch Menschen, die aufgrund eines Verlusts aggressiv werden. Genau das scheint vor Ort passiert zu sein, denn ein 34-jähriger Gast aus Rottach-Egern verlor an diesem Tag die Beherrschung. Der Mann hatte ein Küchenmesser dabei, mit welchem er aus heiterem Himmel anfing auf die Spielautomaten im Casino einzustechen. Mit dem Messer stach er vor allem auf die Bildschirme der Spielgeräte ein. Es wurde niemand verletzt, allerdings beschädigte der Täter drei der Spielgeräte sehr stark, sodass diese nicht mehr benutzt werden können.

Gründe sind unbekannt

Die Tat ereignete sich aus heiterem Himmel, so hieß es von den Zeugen. Offensichtlich hatte sich die Situation nicht im Vorfeld schon abgezeichnet. Die Polizei wurde sofort alarmiert und Gäste überwältigten den Täter und hielten ihn fest, bis die Polizei in der Spielbank eintraf. Auch wenn davon auszugehen ist, dass die Aggression des Täters aufgrund eines Verlusts ausgelöst wurde, so ist man sich hier noch nicht sicher. Bisher wurden keine Gründe bekannt gegeben. Zeugen zu Folge hatte der Spieler jedoch im Vorfeld viel Geld verloren und war alkoholisiert. Der Täter hat eine Anklage zu erwarten. Von Seiten der Wiesseer Polizei werden weitere Zeugen gesucht, die zu dem Vorfall eine Aussage bei der Polizei machen können.