Sie ist nun auch für "Android" und "iOS" verfügbar und kann heruntergeladen werden. Das Glücksspiel ist nur dann unterhaltsam, wenn es in Maßen und verantwortungsbewusst für die eigene Person und andere Menschen genutzt wird. Aus diesem Grund stellt das Unternehmen diesen neuen App vor.

Dieser hat die Aufgabe, auf schwieriges Verhalten beim Spiel aufmerksam zu machen und Betroffenen und deren Familien rasche und einfache Hilfestellungen bereitzustellen. Ein Selbsttest auf interaktiver Basis gibt die Möglichkeit, individuelles Spielverhalten sachlich zu beurteilen.

Zudem gibt es auch ein Buch für Finanzen, hier können die Gewinne und die Verluste beim Spiel in übersichtlicher Weise aufgeführt werden und ein Timer hält die Zeit ohne Spiel fest. Hier gibt es eine Menge an hilfreichen Informationen zum Schutz der Spieler, die diese Funktionen vervollständigen. Wenn es notwendig ist, ist es möglich, sofort den Beauftragten für den Spielerschutz des Unternehmens zu kontaktieren.

Der Zweck der Anwendung besteht darin, Hemmungen hinsichtlich der Auseinandersetzung mit dem individuellen Spielverhalten abzubauen. Betroffene und ihre Familien haben die Möglichkeit, stets Informationen einzuholen und Hilfsangebote zu nutzen. Mithilfe eines simplen Formulars ist es möglich, zu jeder Zeit eine Spielersperre zu beantragen.

Der Leiter des Unternehmens sagte, dass dieses Werkzeug eine effektive Ergänzung zu den vielfältigen Maßnahmen des Unternehmens hinsichtlich des Spielerschutzes darstellt. Das Unternehmen ist ein Betreiber mit Zulassung vom Staat und somit ist diese Anwendung eine logische Folge.

Man hat eine hohe Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Spielerschutz steht an erster Stelle. Dies ist es Grund, warum man sich von anderen Unternehmen in diesem Bereich unterscheidet. Das Unternehmen "M-Way Solutions" war für die Entwicklung dieser Anwendung zuständig.

Der Leiter dieses Unternehmens erklärte, dass diese Applikation ein besonderes Beispiel ist, wie diese Programme Hilfestellungen für die Menschen bieten können. Das Programm hat man portalübergreifend entworfen.

So ist es möglich, über unterschiedliche Geräte so viele Nutzer wie möglich anzusprechen.