Die Erlöse aus dem Turnier sollen krebskranken Kindern gestiftet, denen damit geholfen werden soll. Mehr als 200 Spieler kamen zu der Veranstaltung in Delmenhorst zusammen. An insgesamt 30 Tischen konnten die Spieler an diesem Abend ihr Können unter Beweis stellen. Es lockt kein großer Gewinn, dafür sollen die Spieler an diesem Abend besonders viel Spaß haben, können zusätzlich Sachpreise gewinnen und zudem werden die Erlöse den krebskranken Kindern gestiftet.

Veranstaltet wird dieser besondere Abend von dem Turnierveranstalter German Poker. Unterstützt wird mit der Pokernacht der Verein "strahlemaennchen.de". Der Verein erfüllt krebskranken Kindern Herzenswünsche, um diese in einer schwierigen Zeit zu unterstützen und von dem eigenen Leid abzulenken. Ziel des Veranstalters ist es eine Spendensumme in Höhe von 3000 zu erreichen. Im letzten Jahr konnte bereits eine Summe in Höhe von 2000 Euro gesammelt werden. Natürlich haben die Veranstalter an diesem Abend im "Com.media" alles daran gesetzt, um die Gamer zufrieden zu stimmen.

Durch die Zufriedenheit der Spieler erhofften sich die Veranstalter die zum Ziel gesteckte Gewinnsumme zu erreichen. Für die Spieler wurde eine Teilnahmegebühr in Höhe von 15 Euro fällig. Mit Massagen am Pokertisch wollten die Initiatoren zusätzliche Spendengelder sammeln. Auch Pokerprofis freuten sich über eine Veranstaltung dieser Art, denn der eigenen Leidenschaft nachzugehen, sich im Spiel zu beweisen und dies gleichzeitig für einen guten Zweck zu tun, erfüllte auch die Profis mit besonderem Stolz.