Von diesen Angaben wollte man sich bei Galileo selbst überzeugen und schickte in einem ausgestrahlten Beitrag einen Pokerspieler nach Macau, um sich vor Ort von dem Glücksspielmekka zu überzeugen.

Der Bericht auf Pro 7 in dem Format Galileo soll Las Vegas und Macau miteinander vergleichen. Um dies für die Zuschauer entsprechend zu veranschaulichen wurde von dem Redaktionsteam ein Hobbyspieler nach Macau geschickt, um direkt vor Ort Vergleiche ziehen zu können. Der Spieler besuchte mehrere Casinos und berichtete hierbei über die Vor- und Nachteile der Casinos in Macau besonders im Vergleich mit Las Vegas betrachtet.

In der Sendung wird der Fokus auf die Aussage gelegt, dass die Chinesen in Macau die Glücksspielmetropole Las Vegas kopieren wollen. Ob dies tatsächlich der Fall ist und wie die Verantwortlichen vor Ort vorgehen, dies soll durch den Hobby Spieler genau unter die Lupe genommen werden. Seit dem Jahr 2007 erlebt Macau einen enormen Boom im Bereich des Glücksspiels und die Umsätze vor Ort haben die amerikanische Glücksspielmetropole bereits überholt.

Ob den Spielern in Macau genauso viel geboten wird soll der Hobbyspieler in dem Betrag auf Pro7 den Zuschauern live demonstrieren. Hierbei wird von dem Spieler vor allem auch das Pokerspiel näher betrachtet. In Galileo wird intensiv über die Möglichkeiten berichtet, wie entsprechend geblufft wird und wann welche Gewinnchance bei dem beliebten Kartenspiel besteht.

Hier gibts den kompletten Bericht.