Der Beginn des Buchs gibt eine ausführliche Einführung in den deutschen Glücksspielmarkt. Hier wird Auskunft über die geltenden Rahmenbedingungen sowie die verschiedenen Glücksspielangebote gegeben.

Auch wird in dem Buch über die Problemfelder bei der Regierung berichtet. Zu den angesprochenen Problemen zählen beispielsweise das Thema Glücksspielstaatsvertrag und die fehlende, rechtliche Kohärenz. Durch Zahlen wird deutlich aufgezeigt, wie sehr sich der Glücksspielmarkt in den letzten Jahren entwickelt hat und wie sehr er gewachsen ist.

Nachdem der erste Teil des Buches allgemein über den Glücksspielmarkt Aufschluss gibt und die Grundlagen des Glücksspielmarkts deutlich macht, wird im zweiten Teil die Regulierung der 16 Bundesländer näher beleuchtet. Hier werden alle einzelnen Bundesländer genau erfasst und es wird Aufschluss darüber gegeben, welche Anbieter in den Bundesländern aktiv sind, welche Gesetze vorherrschen und wie die gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf Steuern und Abgaben aussehen.

Außerdem wird deutlich gemacht, wo die Abgaben hinfließen und welche Bereiche mit den Steuereinnahmen aus dem Glücksspiel unterstützt werden. Bei der Erhebung der Zahlen handelt es sich bei dem Zeitraum zwischen 2001 und 2010 um eine Vollerhebung.

Letztendlich sind die Zahlen und die Beschreibungen so ausführlich und umfassend, dass die Bundesländer auch miteinander verglichen werden können. Auch in Bezug auf andere Länder können hier Vergleiche gezogen werden. Das Buch ist vor allem für die beschäftigten und Unternehmer im Glücksspielsektor interessant, aber auch Rechtsbeistände und staatliche Anbieter können durch einen Blick in das Buch über Glücksspiel sich noch zusätzliches Wissen aneignen.