Gerade in Bezug auf die Bonusangebote der Online Casinos gibt es für die Spieler einiges zu beachten. Es gilt erst einmal klar darüber zu werden, welche Art von Bonus du haben möchtest, wie du diesen erhalten kannst und ob der Bonus mit deinen persönlichen Spielgewohnheiten überhaupt zu erreichen ist. Alle Bonusangebote sind mit sogenannten Auszahlungsbedingungen verknüpft. Dies bedeutet, dass du den Bonus nur dann ausgezahlt bekommst, wenn du die festgelegten Bedingungen erfüllst.

Unterschied Einzahlungs- und Cashback Bonus

Was ist der Einzahlungsbonus und was ist hier zu beachten?

– weitere Investitionen sind notwendig

– Bonusbetrag muss mehrfach umgesetzt werden

– vor allem Willkommensboni sind mit hohen Auflagen verknüpft

Was ist der Cashback Bonus und was ist hier zu beachten?

– geringerer Auszahlungswert als der Einzahlungsbonus

– gibt einen Teil des verlorenen Geldes wieder zurück

– ohne Vorleistungen

– nicht an Einzahlungen oder Umsatzbedingungen geknüpft

Je nachdem, was für ein Spieler du bist und welche Erwartungen du an das Spiel und den Bonus hast, gilt es hier weise zu entscheiden. Grundsätzlich ist es generell wichtig, dass auch das Kleingeduckte im Vorfeld gelesen wird. Gerade in Bezug auf die Auszahlungsbedingungen können die Spieler sich über die Informationen selbst ausrechnen, wie wahrscheinlich es ist, den Bonus tatsächlich ausgezahlt zu bekommen.

Die Spieler sollten sich in keinem Fall von dem Bonuswert täuschen lassen und ohne das Lesen von dem Kleingedruckten drauf los spielen. Neben den Einzahlungs- und Cashback Boni gibt es weitere Bonusangebote, wie zum Beispiel den Reload Bonus. Hierbei erhalten die Spieler einen Bonus bei Wiederaufladungen. Grundsätzlich gilt zu beachten, dass viele solcher Bonusangebote an Spiele geknüpft sind. Das bedeutet, dass der Bonus nur dann tatsächlich erhalten werden kann, wenn du als Spieler die angegebenen Spiele zockst.