Ein Casino gibt es bereits in Porto Pi und nun soll ein zweites entstehen, für das der Standort bisher noch nicht festgelegt wurde, die drei Bewerber haben unterschiedliche Vorstellungen davon, wo das neue Casino eröffnet werden sollte.

Einer der Bewerber ist die deutsche Firma Merkur. Das Unternehmen plant das Schloss Bendinat auf Mallorca zu reformieren. Das Schloss ist ein altes Gebäude und hier soll mit einem casino der alte Charme des Glücksspiels wieder aufleben können. Mit einem Mix aus Neu und Alt wollen die Unternehmer die Kunden auf Mallorca vom Glücksspiel überzeugen, sofern das deutsche Unternehmen die Lizenz für Mallorca erhält. Als zweiter Betreiber geht das spanische Unternehmen Bingo Teatro Balear ins Rennen. Die Pläne der Unternehmer sehen vor, dass das neue Casino im Stadtzentrum von Palma de Mallorca eröffnet werden sollte.

Als dritter Betreiber kommt außerdem due Firma Nervi?n in Frage. Dies ist bereits als Betreiber des anderen, bereits bestehenden mallorquinischen Casinos bekannt. Mit der Lizenz für das zweite Casino würde das neue Etablissement direkt an der Playa de Palma eröffnet werden, so sehen es zumindest die Pläne des Unternehmens vor. Seit Jahresanfang läuft die Ausschreibung auf Mallorca bereits und nun geht diese auch dem Ende zu.

Noch in diesem Monat soll entschieden werden, welches der drei Unternehmen in Frage kommen würde. Hierzu steht eine intensive Prüfung der Unternehmen und der Bewerbungsunterlagen an. Wenn diese Prüfung erfolgt ist, wird eine Entscheidung getroffen werden, die nicht nur den Betreiber bestimmt sondern auch darüber entscheidet, wo das neue casino auf Mallorca entstehen soll.