Laut einer Studie des Unternehmens TNS Emnid sind die Deutschen dem Glücksspiel sehr zugetan. Forschungen zu Folge haben insgesamt zwei Drittel der Deutschen im letzten Jahr mindestens einmal an einem Glücksspiel, egal welcher Art, teilgenommen. Dies bestätigt die Aussage, dass das Glücksspiel als solches bei der deutschen Bevölkerung sehr beliebt ist.

Während der Studie wurden die verschiedenen Glücksspielarten und deren Beliebtheitsgrad zudem unterschieden. Dies ergab dass das beliebteste Glücksspiel der Deutschen Lotto ist, da hier 40 Prozenz der Deutschen schon einmal dran teilgenommen haben. An zweiter Stelle stehen Lose und Preisausschreiben mit immerhin 27 Prozent und die Fernsehlotterie war mit 19 Prozent auch noch aktuell.

Keine Neuigkeit ist auch, dass Online Glücksspiel in aller Welt zunehmend beliebter wird, so auch bei den Deutschen. Diese Tatsache bestätigte die Studie zusätzlich. Bei dem Online Glücksspiel scheinen Sportwetten und Online Poker so wie auch Fußballtoto zu den beliebtesten Glücksspielarten zu zählen, so das Ergebnis der Studie.

Bei der Studie wurde außerdem nach den Gründen für das Teilnehmen an unterschiedlichen Glücksspielen geforscht. Dabei stellte sich heraus, dass es immerhin 72 Prozent der Spieler vorrangig um die Gesellschaft, das Kennenlernen von neuen Menschen, das Pflegen von Kontakten und die Kommunikation gehe. Auch nicht unwichtig waren den Spielern der Unterhaltungsfaktor und die Möglichkeit, mit dem Glücksspiel Geld zu gewinnen.

Bei weiteren Untersuchungen konzentrierte man sich auf das Alter der Spieler. Dies ergab, dass ältere Spieler ein anderes Spielverhalten an den Tag legen und außerdem andere Vorlieben in Bezug auf die Spiele haben, als jüngere Menschen. So ergab die Studie, dass das bevorzugte Glücksspiel von älteren Menschen Lotto sei, während jüngere Personen sich lieber beim Poker vergnügen.