Das Unternehmen würde gemeinsam mit verschiedenen Investoren gepusht werden, denn diese würden Anteile des Unternehmens besitzen. Der Zulassungsantrag wurde bereits eingereicht. Nach Veröffentlichung der neuen Meldung stiegen die Aktien an der Börse direkt um 12Prozent. Das Wachstum ist als das größte in diesem Jahr seit dem Monat April zu bezeichnen.

Anteile der Aktien sollen nun verkauft werden, so hieß die neue Ankündigung. Die Aktieninhaber könnten dann eine Aktie des Caesars Acquisition Co. für jede Caesars Entertainment Aktie, die sie besitzen, kaufen. Maximal sind hierbei Aktien im Wert von 124,5 Millionen erlaubt. Im Unternehmen konnten man sich festlegen, dass die Aktien einen Preis von 9,40$ haben sollen.

Zu den bisherigen Investitionsformen zählen unter Anderem Apollo Global Management und TPG Global. Gemeinsam sind die Investoren im Besitz von 70Prozent der Caesars Entertainment Aktien. Geplant ist nun von den neuen Aktien etwa im Wert von 500 Millionen Dollar einzukaufen, so dass die Investoren dann bereits im Besitz von etwa 42Prozent wären. Geplant ist in den nächsten Monaten die Einführung der neuen Marke in Form von einer interaktiven Glücksspielseite. Die Einführung soll auf dem regulierten Markt des Bundesstaates Nevada erfolgen. Ceasars ist bereits als Betreiber eigener funktionierender Online Glücksspiel Webseiten bekannt.

Mit den neusten Aktionen, Plänen und Vorhaben von Ceasars macht das Unternehmen deutlich, dass es versucht mit den Taten den legalisierten Online Glücksspiel und auch Online Poker Markt des Landes zu fördern. Mit den Aktionen wird aktiv an der Lobbyarbeit in den USA in Bezug auf das Glücksspiel teilgenommen.