Die Umsatzzahlen der beiden Komplexe stiegen direkt in die Höhe und so zeigt dies dem CEO der beiden Hotels, Derek Stevens, dass in dieser Sache die richtige Entscheidung getroffen wurde.

In den beiden Hotels D Las Vegas Casino Hotel und Golden Gate Hotel & Casino werden seit Januar 2014 Bitcoins akzeptiert. Von den beiden Hotels generiert das D Las Vegas die meisten Bitcoin Zahlungen. Stevens macht deutlich, dass die Tatsache, dass sich die Hotelkomplexe im Technologiezentrum von Las Vegas befinden, Grund genug dafür war, Bitcoin als Zahlungsmethode einzuführen und dies scheint bereits jetzt betrachtet genau die richtige Entscheidung gewesen zu sein.

Restaurant mit Zahlungen in Bitcoins

Doch nicht nur in den Casinos werden die Zahlungen mit Bitcoin genutzt, vor allem in dem hoteleigene "Low-Cost" Restaurant American Coney Island konnte seit der Einführung der digitalen Währung ein starker Umsatzanstieg verbucht werden. Auch in den beiden anderen Restaurants, dem Joe Vicaris Andiamo Italian Steakhouse und dem the D Grill werden die Bitcoins genutzt, aber bei weitem nicht so viel wie in dem "Low Cost" Restaurant, in dem die Besucher amerikanische Spezialitäten serviert bekommen.

Der CEO geht davon aus, dass die Besucher die Bitcoins vor allem dann nutzen, wenn nur kleine Beträge gezahlt werden müssen. Aktuell scheint die Bitcoin-Community in Las vegas stark zu wachsen, für die beiden Hotel und Casino-Komplexe also genau der richtige Zeitpunkt, um sich die digitale Währung in die eigenen Häuser zu holen.