Der Kasinogigant Harrah‘s eröffnet sein erstes Onlinekasino "Caesars Palace". Spieler der USA müssern derzeit jedoch aufgrund der gesetzlichen Beschränkungen auf eine Teilnahme verzichten.

Der Kasinogigant geht nach monatelanger Planung und mehreren Ankündigungen nun endlich online. Auch die Hotel und Kasinoanlage Caesars Palaca, das Paris Las Vegas, das Flamingo Las Vegas und das Imperial Palace Hotel in Las Vegas gehören zum Imperim des Giganten. Auch für Spieler aus dem Internet ist das Caesars Palace nun ein interessanter Name.

Die Gamingwebseite ist kurioserweise allerdings nur Spielern außerhalb der USA vobehalten. Harrahs hat seit der Ankündigung der Online Pläne am Anfang des Jahres 2009 eine Schlüsselrolle im Kampf gegen die amerikanischen Glücksspielgesetze. Unterstützt werden dabei Lobbyisten und Interessenverbände die für die Aufhebung des derzeitigen Glücksspielgesetztes UIGEA aus dem Jahre 2005 eintreten.

Das Unternehmen geht mit der Entscheidung die Webseite nur Spielern außerhalb der USA zugänglich zu machen auf Nummer sicher, es will keine Bestrafung duch US Behörden riskieren. Onlinekasinos dürfen US-Staatsbürgern keinen Zugang zu Online Kasinos ermöglichen solange das Gesetz in Kraft ist. Experten zufolge verbietet das Gesetz damit aber auch nicht jede Art von Online Glücksspielen.

Die Software für das neue online Casino stammt von Dragonfish. Genauso wie das echte Caesars Palace in Las Vegas bietet die neue Webseite eine beeindruckende Vielfalt von Onlinespielen, wie Blackjack, Baccarat, Roulette und vielen weiteren Spiele an.