Insidertipps zu Video Poker

Insidertipps zu Video Poker

Berndt Hoffmann, Experte bei OnlineCasinoTest.com zeigt in seinem neuen Video einige Kniffe zum Thema Video Poker, am Beispiel von Jacks or Better. Wer seine Eigene Video Poker Strategie in Zweifel zieht, oder keine Strategie hat, sollte sich das Video unbedingt einmal ansehen. Wir haben die Veröffentlichung des Videos auch gleich zum Anlass genommen, die Video Poker Seite von OCT einmal zu überarbeiten. Also auch diesbezüglich lohnt es sich, einmal reinzuschauen. Viel Spaß!

Covid-19 Sportwetten?

Covid-19 Sportwetten?

Die globale Pandemie hinterlässt nicht nur in Krankenhäusern ihre Spuren. Fast jeder Mensch und jede Branche der Welt wird von der Epidemie beeinflusst, nicht zuletzt auch der Sport. Profisportler reisen viel und somit haben sich weltweit schon hunderte, wenn nicht tausende mit dem neuen Coronavirus angesteckt: Profifußballer in Spanien, Italien, Frankreich – Basketballer in der NBA und auch nationale Boxmeister blieben nicht verschont. Schnell reagierten die Sportbehörden und es wurde schlichtweg alles verschoben oder ganz abgesagt.

 

Shutdown des Welt-Profisports

Hier eine kleine Auflistung der größten Sportereignisse der Welt die bereits verschoben oder abgesagt wurden:

NBA: Am 12. März wurden die ersten positiven Testergebnisse in der weltgrößten Profibasketballliga mit einer 30-tägigen Suspendierung beantwortet und mittlerweile glaubt man kaum noch an eine Rückkehr vor dem Sommer. Wenn die Saison überhaupt noch fertig gespielt werden kann.

Champions League: Die Topdisziplin des europäischen Flussballs hat Spiele für September anberaumt. Derzeit ist man sich allerdings ganz und gar nicht sicher, ob die Spiele stattfinden können, nachdem die meisten nationalen Fußballligen schon seit Anfang März in der Pause sind und viele Clubs nicht einmal trainieren können.

Wimbledon: Das berühmteste Event der Tenniswelt wurde am 1. April abgesagt, das gab es seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Olympiade: Lange haben die japanischen Veranstalter gewartet und gehofft, dass das Virus einfach verschwinden würde. Die jahrelangen Vorbereitungen sollten mit dem geplanten Eröffnungstermin in diesem Sommer gekrönt werden. Am 24. März wurde dann schweren Herzens entschieden, dass die Veranstaltung auf nächstes Jahr vorschoben wird.

Formel 1: Mittlerweile wurden schon 9 Rennen weltweit verschoben. Zur Unterstützung der Krankenhäuser produziert das Mercedes Team derzeit Lungenventilatoren.

 

Sportwetten Zusammenbruch

Da es bis auf Weiteres keine großen Sportveranstaltungen gibt, gibt es auch keine Sportwetten mehr. Der weltweite Sportwettenmarkt, der letztes Jahr auf geschätzte 150 Milliarden Euro wuchs, ist innerhalb eines Monats auf Null abgerutscht. Anbieter haben Milliardenverluste zu verzeichnen und die Ungewissheit zur Rückkehr in die Normalität macht es für sie noch schwerer die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch vor einem Totalstopp stehen weltweit tausende von Sportwettenprofis die seit Jahren ihr tägliches Brot in diesem Bereich verdient haben, wie z.B. die Sportwetten-Ableger des 888 Casinos: 888sport, ebenso Mr Green oder William Hill. Kein Sport, keine Wetten.

 

Coronawetten als Alternative

Zwei russische Sportwettenanbieter, Betcity and PariMatch, bieten statt Sportwetten nun Coronawetten an. Wird es ein Shutdown in Moskau geben? Wird die Zahl der Toten eine Million überschreiten? Wo wird sich das nächste Epizentrum der Epidemie befinden? Wird es an Getreide fehlen? Wann kommt die Covid-19 Impfung? Auf alles, was mit der aktuellen Pandemie zu tun hat, kann nun gezockt werden. Viele Kritiker bewerten dieses Verhalten als pietätlos. Zocker, die professionell Sportwetten betreiben, müssen jetzt zu Hobbyvirologen werden und die Wahrscheinlichkeit verschiedener Ausnahmeregelungen beziffern. Somit ist es logisch dass auch diese Anbieter große Gewinneinbrüche verzeichnen nachdem die meisten Sportwettenprofis eben erst wieder zurückkehren wenn auch der Profisport zurückkommt, sei es vor vollen Zuschauerrängen oder wie eben in Europa erwartet, vorerst in leeren Stadien.

Legal oder illegal? Online Casinos in Deutschland

Legal oder illegal? Online Casinos in Deutschland

Seit einer gefühlten Ewigkeit wird nun debattiert, ob Online Casinos in Deutschland legal sind, oder nicht. Nun hat Bild.de eine Serie von Beiträgen veröffentlicht, in denen der fachlich versierte Rechtsanwalt Michael Schmittmann klarstellt, dass Online Casinos zu 100% legal sind, solange sie eine EU-Glücksspiellizenz vorweisen können. Einen Beitrag aus dieser Serie von Bild.de-Beiträgen verlinken wir hier.

Damit ist doch alles geklärt, oder etwa nicht?

Eigentlich schon, aber die Glücksspielbranche wehrt sich natürlich wie gewohnt und wie nicht anders zu erwarten. So widerspricht z.B. die Landesmedienanstalt des Saarlandes (dort verantwortlich für die Glücksspielaufsicht) der Einschätzung von RA Schmittmann. Auf eine Anfrage des NDR antwortet ein Vertreter der Landesmedienanstalt: „Der Hinweis von Herrn Schmittmann ist falsch.”

Auch die Glücksspielaufsicht aus Hamburg widerspricht Schmittmann. Ihr zufolge ist Glücksspiel in Deutschland nur dann erlaubt, wenn eine deutsche Behörde dem zustimmt. Dies ist bislang ausschließlich in Schleswig-Holstein der Fall. Die Lizenzen aus Schleswig-Holstein, so die  Glücksspielaufsicht , seien nur für das Hoheitsgebiet Schleswig-Holstein rechtens. Wer also nicht mit der passenden IP-Adresse im Online Casino zockt, handelt nach Auffassung der Glücksspielaufsicht illegal.

Konfrontiert mit dieser Aussage, reagiert Rechtsanwalt Schmittmann auf Nachfragen des NDR mit Unverständnis. Kein Wunder. Als ob ein Fachanwalt von einer solchen Einschätzung einer Glücksspielaufsicht überrascht wäre?! War doch genau diese gegenteilige Rechtsauffassung der Grund für Schmittmanns Einschätzung in der Bild.de-Serie.

Warum sich das Coronavirus SARS-CoV-2 positiv auf die online Casino Wirtschaft auswirken könnte

Warum sich das Coronavirus SARS-CoV-2 positiv auf die online Casino Wirtschaft auswirken könnte

Ja der Name des neuen Coronavirus ist mittlerweile weltweit in aller Munde und so stellten wir uns die Frage, wie sich das ganze denn auf das Online Casinospielen auswirken könnte. Vorweg schon einmal die Warnung, dass es sich hierbei um keine Investitionsberatung handelt (siehe unseren Hinweis am Ende des Artikels), sondern um eine persönliche Sicht als Beobachter des Online Casino Marktes.

Online Casinos in Krisenzeiten

Historisch haben sich Online Casinos und das Glücksspiel generell in Krisenzeiten als robuste Märkte erwiesen. So waren in der Weltwirtschaftskrise 2008 wenig Gewinneinbußen als in anderen Märkten zu verzeichnen. Als zur selben Zeit die Wirtschaft in Island in historischem Ausmaß zusammenbrach, wurde das Glücksspiel dort sogar populärer. Wie kann man das erklären? Naja, wenn einem die Arbeit gekündigt wird und das zukünftige Einkommen ungewiss wird, dann hat so mancher eben die Idee, sein Glück zu probieren, um seine finanziellen Vorräte zu strecken. Die Korrelation zwischen Stress und erhöhter Glücksspielbereitschaft, ist wissen schaftlich erwiesen.  Wer keinen anderen Ausweg hat, der ist eher dazu Bereit ein Risiko einzugehen, um sich von seiner hoffnungslosen Situation zu befreien. Wer sich diesbezüglich eingehender mit Glücksspielmotivationen beschäftigen möchte, dem sei in dieser Studie Seite 140 und folgende empfohlen (externer Link auf PDF-Dokument).

Warum eine Pandemie zusätzlich bullisch wäre

Vorab noch der Hinweis, dass die WHO nach wie vor (03/2020) nicht von einer Pandemie spricht. Wie wir aber alle Wissen, ist das Coronavirus in ganz Europa auf dem Vormarsch. Wenn sich die Ausbreitung weiterhin so entwickelt, könnten sich schon bald Millionen Europäer in einer Ausgangssperre befinden. Gekoppelt mit den anderen wirtschaftlichen Auswirkungen wie Lieferengpässe und Kündigungen und der Langeweile der häuslichen Quarantäne, könnten also mehr Leute ihr Glück in einer online Spielbank versuchen. Auch ohne Sperrzonen hat sich die Epidemie als grosse Bremse für herkömmliche Casinos erwiesen. So sitzen zum Beispiel die Casinobesitzer in Macau auf heißen Kohlen und warten, bis die Chinesen sich endlich wieder außer Haus trauen. Damit ist klar, dass so eine Epidemie eine Umverteilung der landbasierten Spielhallen zu Online-Angeboten mit sich bringen kann.

Risiko bei dieser Investitionsidee

Jede Investition ist mit einem Risiko verbunden und es kann auch zum Totalverlust kommen. Historisch haben sich rechtliche und steuerliche Einflüsse oft sehr negativ auf die Umsätze der Online Casinos ausgewirkt. Wenn Staaten das online Glücksspiel verbieten oder mit hohen Steuern belasten, dann geht das auf Kosten der Gewinne der Online Casinos. So hat die starke Besteuerung von Glücksspielumsätzen in Italien einen großen Gewinneinbruch mit sich gebracht und nach unserer Einschätzung werden die staatlichen Kontrollen und Bremsen in Zukunft noch erhöht.

Ein Name für diese Idee

Wer gerne das obige Risiko eingeht und eine weitgestreute Investition in diesem Bereich sucht, dem könnten Playtechaktien gefallen. Playtech ist ein Gigant der online Casinoindustrie und verdient somit an Hunderten sublizensierten Casinos mit. Außerdem hat das Unternehmen an einigen vielversprechenden neuen Einkommensquellen gearbeitet. Die Gewinne sind bei Playtech aber in den letzten Jahren rückläufig (siehe Risiko) und deshalb gab es einen Kurssturz. Die P/E Rate liegt derzeit unter 2.5. Sollte die Rechtslage stabil bleiben und das Coronavirus sich, wie hier angenommen, auf das online Glücksspiel auswirken, dann könnte 2020 ein tolles Jahr für Playtech und ihre Aktie werden.

Habt ihr irgendwelche anderen Ideen oder seid ihr anderer Meinung? Schreibt uns doch eine E-Mail oder hinterlasst eine Nachricht bei Twitter.

Haftungsausschluss

Alle auf dieser Webseite zur Verfügung gestellten Informationen werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Sie stellen weder eine Investitionsempfehlung, noch ein Angebot dar. Sie stellen keine Anlage-, Rechts-, Steuer- und/oder anderweitige Beratung dar und OnlineCasinoTest.com übernimmt keine Haftung für eventuelle Verluste unserer Leser.

Mit Kryptowährungen wie Bitcoin im Online Casino bezahlen

Mit Kryptowährungen wie Bitcoin im Online Casino bezahlen

Nicht jeder möchte in einem Online Casino seine Kreditkartendaten übermitteln. Einige Online Casinos bieten den Transfer über Kryptowährungen wie Bitcoin an. In unserer neuen Rubrik möchten wir interessierten und versierten Zockern den Zugang zu diesem alternativen Zahlungsmittel erleichtern. Was ist ein Wallet? Wie sichere ich meine Bitcoins ab? Welche Online Casinos bieten Kryptotransfer überhaupt an?

Hier erfahrt Ihr es >>

Streit um Werbung für Online Casinos mit SH-Lizenz

Streit um Werbung für Online Casinos mit SH-Lizenz

Ihr habt es sicherlich schon mitbekommen: Die Werbung des DrückGlück Online Casinos wird seit einiger Zeit mit dem Zusatz ergänzt: „Dieses Angebot gilt nur für Spieler mit Wohnsitz in Schleswig Holstein“. Ein Zusatz, der an Medizinwerbung erinnert („Für Risiken und Nebenwirkungen …“ na, Ihr wisst schon).

Hintergrund dieses in der Onlinewelt sinnfreien Hinweises ist ein Streit mit der Hamburger Glücksspielaufsicht. Diese hat das Land Schleswig-Holstein aufgefordert, die bei Ihr lizensierten Online Casinos zu verpflichten, keine Werbung mehr für Einwohner außerhalb Schleswig-Holsteins zu schalten. „Werbeaktivitäten der schleswig-holsteinischen Erlaubnisnehmer haben im Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg zu unterbleiben.„, schrieben die etwas lebensfremden Hanseaten laut NDR an die Kollegen aus dem Nachbarland. Eine abenteuerliche Aufforderung in einer Onlinewelt ohne Grenzen.

Und jetzt?

Vermutlich werden die in Schleswig-Holstein lizensierten Online Casinos dem Beispiel von DrückGlück folgen und zwei Online Casinos führen: Eines für Spieler aus Schleswig-Holstein und eines für alle anderen Spieler, welches dann über eine andere EU-Lizenz verfügt.

Bis dahin werden wir sicherlich noch einige bizarre Varianten des Beipackzettel-Hinweises genießen dürfen.