Sicherheit beim Glücksspiel

Sicherheit beim Glücksspiel

Gerade in der Vorweihnachtszeit geht es wieder einmal vermehrt darum, die Spieler zu schützen. Auf den ersten Blick eignen sich zum Beispiel Rubbellose wunderbar, um diese zu Weihnachten zu verschenken.

Mit einem Rubbellos wird nicht nur ein wenig Glück geschenkt, sondern gleichzeitig auch Spannung. Vielerorts werden Rubellose als ungefährlich eingestuft, daher gibt es auch keine großen Kontrollen, wenn es um das Mindestalter von 16 Jahren geht. Der Spielerschutz warnt die Familien Rubellose für die jugendlichen Kinder zu kaufen, denn auch von den Rubellosen kann gerade bei jungen Menschen eine große Suchtgefahr ausgehen.

Schutz bei Sportwetten

Auch der Sportwettenmarkt übt einen großen Reiz auf die Spieler aus. Gleichzeitig kann dieser aber auch eine Gefahr für Spieler darstellen. Daher werden in Deutschland und österreich hunderte Mitarbeiter im Spielerschutz fortgebildet. Vor allem Jugend- und Spielerschutz sind beim Angebot von Sportwetten sehr wichtig.

Es soll ein Angebot präsentiert werden, welches das gemeinsame Ziel, sicheres und suchtfreies Spielen zu gewährleisten, unterstützt. Hierzu sollen die Mitarbeiter in den entsprechenden Sportwettenlokalen darauf geschult werden, auffälliges Verhalten bei Spielern zu erkennen und dagegen vorzugehen.

Rewe unterstützt soziale Zwecke

Rewe unterstützt soziale Zwecke

Diese Unterstützung ist von nun an möglich, denn in den Rewe Filialen werden von nun an die Lose der Aktion Mensch angeboten. Da es sich auch bei der Soziallotterie um ein Glücksspiel handelt, mussten im Vorfeld einige rechtliche Angelegenheiten geregelt. Das Angebot der Lose in der Supermakt-Kette ist von nun an gestattet, die Lose müssen allerdings nach dem Kauf auf der Internetseite der Soziallotterie erst einmal aktiviert werden.

Neue Angebote dank der Zusammenarbeit:

– Monatslos für zwölf Euro

– Jahreslose für 18 bzw. 36 Euro

– erzielbaren Höchstgewinne liegen bei einer halben bzw. bei einer Million Euro

In mehr als 3000 Filialen der Rewe-Kette werden die Losgutscheine mit den besonderen Aktionen angeboten. Das Angebot der Rewe-Supermarktkette wird provisionsfrei angeboten, die Supermarktkette profitiert dementsprechend nicht von dem Verkauf der Lose, sondern unterstützt die gesellschaftliche Arbeit der Aktion Mensch für Menschen mit Behinderung sowie Kinder und Jugendliche. Bei Kauf der Lose können die Kunden von Rewe dementsprechend nicht nur einen ansehnlichen Gewinn abräumen, sondern unterstützen gleichzeitig verschiedene soziale Projekte der Aktion Mensch.

Losverkauf bei Rewe als große Erleichterung

Für die Aktion Mensch ist der Verkauf bei Rewe eine großer Schritt und vor allem auch eine Erleichterung, denn bisher wussten viele Kunden nicht so genau, wo sie die Lose käuflich erwerben können. Die Supermarktkette Rewe bietet zahlreiche Filialen an und für viele Kunden ist es von nun an ein Einfaches, eines der Soziallose zu erwerben. Der Aktion Mensch-Vorstand ist froh über die Kooperation und die erfolgreichen zwei Jahre, die bisher daraus resultieren.

Große Auswahl an interaktiven Rubbelspielen

Große Auswahl an interaktiven Rubbelspielen

Da NeoGames als Experte in diesem Bereich bekannt ist verlassen sich auch große Firmen wie Bet365 und Betsson auf die Spiellösungen des Anbieters. Insgesamt gibt es 17 Kooperationen mit Anbietern, die auf die Expertise von NeoGames zurückgreifen. Große Firmen verlasen sich auf NeoGames als Experte im Bereich der Rubbelspiele, dies bewirkt gleichzeitig, dass sich das Netzwerk von NeoGames auch gegen die großen Konkurrenten behaupten kann.

Positive Fakten zu NeoGames:

– Software ist auf dem Online-Casinospielmarkt verfügbar

– Software wurde für jeden der Partner/Anbieter spezifisch angepasst

– mehrsprachige Software

– große Spielauswahl

– attraktive Servicedienstleistungen

– mobiles Spielangebot

Negative Fakten zu NeoGames:

– noch ausstehende Erweiterung des Bekanntheitsgrades

– Anpassung an die technologischen und finanziellen Varianten des Online-Glückspielmarktes

– Angebot an regelmäßigen Software-Updates

Lübeck bekommt sein Casino zurück

Lübeck bekommt sein Casino zurück

Das Casino mit Clubatmosphäre und besonderen Veranstaltungen sollte mit dem Konzept und der edlen Aufmachung mehr Besucher in die Spielbank locken. Der Plan ging nicht auf und nun wird zurückgerudert. In Lübeck gibt es nun wieder die alte Spielbank, die in Zukunft wieder auf traditionelles Glücksspiel setzen wird.

Mit dem Clubsino Konzept sollten die Besucherzahlen deutlich steigen. Die Initiatoren hofften darauf, dass Besucher sich von dem Angebot an Veranstaltungen, der edlen Lounge-Atmosphäre und dem Glücksspiel angezogen fühlen werden. Dieser Plan ging jedoch nicht auf. Zusätzlich zu den sinkenden Besucherzahlen wirkte sich der Umzug des Clubsinos im Jahr 2013 negativ auf die Einnahmen des Clubsinos aus. Nun wurde die Notbremse gezogen und das Clubsino Konzept auf Eis gelegt. Neben dem abgeschafften Konzept konnte der Name Clubsino auch nicht bestehen bleiben und so sind nun leuchtende Buchstaben, die das Wort Casino zeigen, an der Spielbank angebracht.

Pokerturniere zurück in Lübeck

Mit dem neuen, alten Namen hat sich auch das Angebot der Spielbank erneut geändert. Statt drei bis vier Veranstaltungen in der Woche gibt es nun nur noch zwei Veranstaltungen pro Woche vor Ort und stattdessen soll wieder mehr Wert auf Poker gelegt werden. So gibt es an den Abenden wieder vermehrt Pokerrunden und Turniere, welche die Pokerherzen höher schlagen lassen.

Das alte Konzept scheint mehr Erfolg nach Lübeck zu bringen, schon in den ersten sechs Monaten, in denen wieder mehr Wert auf traditionelles Glücksspiel gelegt wurde, konnte die Spielbank Lübeck ein Besucherzuwachs in Höhe von drei Prozent verbuchen und ein Umsatzplus in Höhe von 33 Prozent. Der Aufwärtstrend lässt die Betreiber positiv in die Zukunft blicken.

Strukturveränderungen bei den Casinos Austria

Strukturveränderungen bei den Casinos Austria

Weitere Lotto-Miteigentümer verfügen über die restlichen 32 Prozent. Bei den Casinos Austria sind die Lotterien der ertragsreichste Glücksspielzweig. Hier werden jedes jahr verlässliche Einnahmen generiert. Kein Wunder also, dass die Casag hier die Eigentümerstruktur ändern möchte. Geplant ist die Einverleibung der Lotterien von Seiten der Casag zu 100 Prozent.

Was bereits feststeht ist der Einzug der Staatsholding öBB als Drittel-Eigentümerin der Casinos Austria. Weitere Einstiege in die Casag seien auch bei anderen Unternehmen im Gespräch. Die übernahme des Lotteriebereichs zu hundert Prozent wird sich nach Angaben von Experten allerdings etwas schwieriger gestalten, denn die Lotterien sind die lukrativste Beteiligung.

Bei einigen Beteiligten, wie zum Beispiel bei ORF und bei Raiffeisen, wird davon ausgegangen, dass bei einer Bereinigung der Casag-Anteil aufgestockt werden würde. Verkaufsabsichten hingegen wurden bereits von der Bank Austria geäußert worden sein. Hierfür müsste die Casag natürlich finanzielle Mittel locker machen, um die Anteile für sich beanspruchen zu können.

Lotto in Österreich sehr erfolgreich

Dass die Lotterien besonders lukrativ in Österreich sind beweisen die Einnahmen. Hier wurde erst kürzlich eine Aufstellung vorgenommen: Pro Jahr werden von Seiten der Lotterien rund 45 Millionen Rubbel- und 21 Millionen Brieflose verkauft. Jährlich gibt es rund 162 Millionen Tipps für die Euro Millionen und etwa 521 Millionen Tipps für die Lotterie "6 aus 45". Lotto spielt sogar mehr Gewinne ein als die Online Angebote, aber auch hier sind immerhin 760.000 Spieler bei der Plattform "win2day" registriert.

Neue Markterschließung bei rublys

Neue Markterschließung bei rublys

Ein guter Start für das junge Unternehmen, welches durch den Erfolg nun eine neue Markterschließung plant. Mit Hilfe einer deutschlandweiten TV-Kampagne sollen deutsche Kunden gewonnen werden und die App wird in Zukunft in Deutschland verfügbar sein.

Das Prinzip der Rubbellos-App rublys ist ganz einfach. Aus einer Vielzahl von Losen können die User mittels App pro Tag ein Los ausw?hlen und dieses freirubbeln. Hier ist für den User direkt zu sehen, ob ein Gewinn erzielt wurde oder nicht. Bei einem Gewinn haben die Nutzer verschiedene Möglichkeiten, diesen einzulösen. Sowohl im Gesch?ft vor Ort oder im Online Store können die Spieler den Gewinn mittels App einlösen.

Partnerschaft mit Mehrwert

Eine Besonderheit des Unternehmens ist es nach eigenen Angaben, dass keine Userdaten an Dritte weitergegeben werden. Das junge Start-Up unternehmen arbeitet mit verschiedenen, namenhaften Partnern wie McDonald?s, Nordsee und Douglas zusammen. Auch für die deutschen Kunden werden Gewinne von Partnern wie Douglas, Nordsee, The Body Shop, Urban Outfitters, My Days oder Modomoto angeboten.

Für die Partnerunternehmen ist die rublys App sehr nützlich, denn mit der App wird Marketing- und Werbearbeit für die Partnerunternehmen geleistet. Auf diese Art und Weise gewinnen nicht nur die Unternehmer von rublys Kunden, sondern auch die Partnerunternehmen haben die Chance, den eigenen Kundenstamm zu erweitern.

Für die User ist die spielerische Art und Weise sehr positiv, denn dadurch werden die Partnerangebote von den Kunden nicht als störende Werbung wahrgenommen. Aus diesem Grund überzeugte die App schon in österreich auf zweifacher Linie und dies soll nun auch in Deutschland umgesetzt werden.

(Bildquelle: rublys)