"Pro Ehrenamt" für den deutschen Lotto- und Totoblock

"Pro Ehrenamt" für den deutschen Lotto- und Totoblock

Mit der Verleihung wurde auch deutlich gemacht, dass diese Auszeichnung verdient an den Deutschen Lotto- und Totoblock gehe, da dieser in den vergangenen Jahren durch die Förderung des Sports in Deutschland und durch die ehrenamtlichen Strukturen der insgesamt 90.000 Vereine deutlich überzeugt habe. Die Auszeichnung wurde durch den Vizepräsidenten Breitensport / Sportentwicklung Walter Schneeloch übergeben.

Voller Stolz wurde die Auszeichnung durch die derzeitigen Federführer des DLTB, Michael Burkert und Peter Jacoby, bei der 12. DSOB-Mitgliederversammlung entgegen genommen. Der Preis wird jedoch von den Vertretern des Deutschen Lotto- und Totoblocks entgegen genommen, sondern darüber hinaus machten die beiden Vertreter darauf aufmerksam, dass der Preis an alle ehrenamtlichen Helfer gehe, die viel Zeit in die Bereiche Sport, Kultur, Umwelt- und Denkmalschutz wie auch im Sozialen investieren. Die 16 Lotteriegesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks agieren als Pate mit finanzieller Unterstützung für das Ehrendamt in Deutschland. Hierzu werden pro Jahr etwa 2,8 Mrd. Euro in entsprechende Projekte zu Gunsten des Gemeinwohls investiert.

(Bildquelle: isa-guide.de)