Duldungserklärung als Schutz vor Spielhallenschließungen

Seit dem 1. Juli 2017 gelten deutschlandweit strengere Gesetze für die Betreiber von Spielhallen. Diese strengen Gesetze führten bereits im Vorfeld dazu, dass viele Betreiber Angst vor dem eigenen Existenzverlust hatten. Grund für die strengere Gesetzgebung: Spieler- und Verbraucherschutz und vor allem Schutz vor der weit verbreiteten Spielsucht.

Was die strengere Gesetzgebung vorgibt:

  • Mindestabstand von 500 Metern zwischen Spielhallen
  • Vermeidung der Konzentration von Spielhallen im Stadtinneren
  • Mindestabstand zu Schulen und Jugendeinrichtungen
  • Verbot von Mehrfachkonzessionen

Schließungen bedrohten zahlreiche Existenzen

Eigentlich war bereits seit Jahren klar, dass in diesem Jahr die strengere Gesetzgebung eingeführt wurde. Im Vorfeld war für die Betreiber lediglich eine Übergangsfrist eingeräumt worden. Diese Übergangsfrist ist nun mit Ende Juni ausgelaufen. Aus diesem Grund hätten eigentlich schon zum Juli zahlreiche Spielhallenschließungen folgen sollen. In vielen Orten wurde dies jedoch bisher nicht umgesetzt. Warum? Betreiber waren vor Gericht gezogen und hatten Härtefallanträge gestellt. Darüber hinaus sorgten Duldungserklärungen dafür, dass Spielhallen erst einmal bestehen bleiben dürfen.

Was sind Duldungserklärungen und Härtefälle?

In der Theorie hieß es, dass in diesem Sommer eigentlich eine Schließungswelle stattfinden sollte. Bisher ist hiervon jedoch noch nicht viel zu spüren. Offensichtlich scheitert es an dem Vollzug in vielen Städten. Der Grund hierfür: wenn mehrere Spielhallen zu nah aneinander liegen, dann wurden keine Kriterien festgelegt, nach welchen entschieden werden könnte, welche der Spielhallen schließen muss. Offensichtlich scheut die Regierung zudem die Konfrontation mit den Spielhallenbetreibern. Zahlreiche Betreiber haben bereits Härtefallanträge eingereicht.

Härtefalle liegen dann vor, wenn zum Beispiel die Räume nicht anders genutzt werden können oder große Investitionen noch nicht abgeschrieben sind. Wenn der Härtefall auf entsprechende Etablissements nicht zutrifft, dann werden mit den Stadtverwaltungen Duldungsvereinbarungen geschlossen. Die Städte haben nicht ausreichend Zeit, um alle Anträge schnell abzuarbeiten. Die Duldungserklärungen verschaffen den Betreibern und den Städten Zeit. Doch diese Duldungserklärungen sind gleichzeitig rechtlich gesehen nicht ganz einwandfrei. Die Situation scheint für alle Beteiligten immer schwieriger zu werden, doch eine passende Lösung ist derzeit zeitnah noch nicht in Sicht.

Verstärkung für das Casino Lübeck gesucht

Verstärkung für das Casino Lübeck gesucht

Liebst du Poker? Zieht dich die besondere Atmosphäre eines Casinos magisch an? Bist du gerne im Kontakt mit Leuten? Bist du ein Profi im Karten mischen? Vielleicht ist der Job als Poker-Dealer im Casino Lübeck genau das Richtige für dich? Das Casino Lübeck hat die Stelle als Poker-Dealer (m/w) ausgeschrieben und freut sich über die Bewerbungen von interessierten Bewerbern.

Job mit Weiterbildung

Der Job als Poker-Dealer im Casino Lübeck wird vorerst in Teilzeit angeboten, ideal als Nebenjob. Somit haben auch Studenten und Studentinnen die Möglichkeit, sich für den spannenden Nebenjob im Casino zu bewerben. Hier werden zudem nicht nur erfahrene Dealer gesucht, sondern vor allem auch interessierte Bewerber, die Lust haben, etwas in diesem Bereich zu lernen. Hierfür werden die Kandidaten entsprechend geschult und können bei diesen Schulungen alle Tricks und Kniffe, die ein Croupier können muss, erlernen.

Fakten zur Ausbildung zum Poker-Dealer:

  • Schulungszeitraum vom 11.09.2017 bis 28.09.2017, jeweils montags bis freitags von 15:30 – 18:30 Uhr
  • die Ausbildung ist kostenlos
  • Dauer: 14 Tage
  • Erlangen von Profi-Kenntnissen in den verschiedenen Spielvarianten

Werde Teil des Teams

Das Team des Casinos Lübeck besteht aktuell aus rund 60 Mitarbeitern. Als Bewerber sollten einige Eigenschaften mitgebracht werden. Dazu gehören: schnelle Auffassungsgabe, hohe Konzentrationsfähigkeit, freundlicher Umgang mit Menschen, Beherrschung der deutschen Sprache. Neben der Ausbildung zum Poker-Dealer im Casino bietet der Job im Casino Lübeck noch einiges mehr. Hierzu gehören: Arbeitszeit bis zu 20 Stunden pro Woche, Einstiegsgehalt in Höhe von 10 Euro pro Stunde, Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten und ein Arbeitsplatz in außergewöhnlicher Atmosphäre.

NOVOMATIC-Freiwilligeninitiative NOVOTeam

NOVOMATIC-Freiwilligeninitiative NOVOTeam

Der Glücksspielkonzern NOVOMATIC hat eine Freiwilligeninitiative gestartet, zu der es am 17. Mai 2017 den ersten Aktionstag gab. Die Freiwilligeninitiative trägt den Namen NOVO-Team und gibt den Mitarbeitern des Glücksspielkonzerns die Möglichkeit, sich an gemeinnützigen Projekten zu beteiligen. Die NOVOMATIC-Freiwilligeninitiative ist in Zusammenarbeit mit der Caritas der Erzdiözese Wien entstanden.

Gemeinnützige Projekte der NOVOMATIC-Freiwilligeninitiative:

  • Zubereitung eines Mittagessens für etwa 100 Personen im Caritas Tageszentrum am Hauptbahnhof in Wien
  • Eintopfen von mehr als 200 Balkonpflanzen im Caritas Pflegehaus St. Klemens in Wien
  • ein Ausflug in das Rosarium im Doblhoffpark mit den Bewohnern des Marienheims in Baden

NOVOTeam stößt auf Interesse

Die Initiative des Glücksspielkonzerns zeigt deutlich auf, dass das Unternehmen ein großes Interesse daran hat, sich für gemeinnützige Zwecke einzusetzen. Besonders erfreulich war es für das Unternehmen selber, dass viele Mitarbeiter großes Interesse an NOVOTeam gezeigt haben. An dem Aktionstag nahmen 30 NOVOMATIC-Mitarbeiter und –Mitarbeiterinnen teil und engagierten sich bei den unterschiedlichen Projekten.

Soziales Engagement mit hohem Stellenwert

Die Initiative und der Aktionstag zeigen deutlich auf, wie wichtig dem Glücksspielriesen das soziale Engagement ist. Damit setzt das Glücksspielunternehmen ein Zeichen. Nicht nur Geld- und Sachspenden für den wohltätigen Zweck werden durch NOVOMATIC bereitgestellt, mit dieser neuen Initiative nehmen sich Mitarbeiter des Unternehmens Zeit und spenden diese, um einen Beitrag für den guten Zweck zu leisten. Das hohe gesellschaftliche Engagement der Mitarbeiter von NOVOMATIC zeichnet das Unternehmen aus.

Relaunch der Tipbet Webseite

Von Tipbet gibt es in diesen Tagen einige Neuerungen. Dazu gehört in erster Linie der Relaunch der Webseite. Diese erscheint in neuem Design und mit zusätzlichen Funktionen. Zu den besonderen Highlights zählt vor allem die integrierte Full Cash Out Option, die von nun an auf der neuen Tipbet Webseite angeboten wird.

Was ist neu auf der Tipbet Webseite?

  • neues Design
  • Aufmachung
  • klare und saubere Benutzeroberfläche
  • kundenfreundliche Handhabung
  • Grundlagen für erstklassige Spielerfahrung
  • integrierte Full Cash Out Option
  • Live Casino Games

Neue Live Casino Games

Zu den absoluten Highlights gehören die Live Casino Games von namenhaften Anbietern. Hier haben die Kunden nun die Möglichkeit, virtuelle Wetten auf realistische Events wie Pferderennen, Fußball und Basketball abzuschließen. Die kundenfreundliche Aufmachung und die Namen der besten Spieleanbieter stellen die bestmögliche Kombination sowohl für die Spieler als auch für den Erfolg des Anbieters Tipbet dar.

Was kann die Full Cashhout Option?

Das Angebot der neuen, integrierten Full Cashout Option ist in erster Linie die Kontrolle, welche die Spieler über die eigenen Wetten erhalten. Die Option ist von nun an für Pre-Match und Live Bets verfügbar. Die Besonderheit bei der Option ist, dass Spieler die Kontrolle über das Spiel haben können, auch wenn das Ergebnis unklar ist. Profit ist demnach für die Spieler dadurch auch schon vor Ende des Spiels möglich, je nach Wert des Wettscheins. Die Full Cashout Option ist sowohl am PC als auch Mobil nutzbar und bietet den Spielern ein ganz neues Spielerlebnis.

Spielerlebnis steht im Vordergrund

Nicht nur durch die neue Option oder das erweiterte Angebot steigt die Attraktivität von Tipbet für die Spieler. Vor allem die Kundenfreundlichkeit und die leicht verständliche Benutzeroberfläche sind für die Spieler reizvoll. Damit haben die Betreiber ein tolles und umfassendes Angebot in einem modernen Design mit einfacher Bedienmöglichkeit geschaffen. Hier bleibt ansonsten nicht mehr viel zu sagen, außer Glück auf.

Tombola in der Kritik

Tombola in der Kritik

In Sangerhausen sorgt das Veranstalten einer Tombola aktuell für Diskussionen. Der Grund hierfür: eine Tombola falle unter das Glücksspiel. Dementsprechend dürften keine Lose an minderjährige Spieler verkauft werden. Doch wie wird entschieden, wenn die Lose für einen gemeinnützigen Zweck gekauft würden. Die aufkeimende Diskussion könnte ewig so weiter geführt werden, allerdings meldete sich Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder (CDU) zu Wort und machte deutlich, dass keine Gesetzesänderung aufgrund dieser Frage notwendig sei.

Fakten zum Losverkauf:

  • Veranstaltung einer Tombola ist in Sachsen-Anhalt gestattet
  • Minderjährige dürfen alleine keine Lose kaufen/verkauft bekommen
  • in Begleitung von Erwachsenen dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren Lose erwerben
  • ein Hinweisschild würde bei der Absicherung helfen
  • eine gesetzliche Änderung wird hier nicht als notwendig angesehen

Veranstalter in der Pflicht

In Sachsen-Anhalt ist es so, dass Minderjährige von der Teilnahme an öffentlichen Glücksspielen ausgeschlossen sein müssen. In der Verantwortung befindet sich hier jeweils der entsprechende Veranstalter. Nach Angaben des Innenministers könnte dieser sich also Absichern, indem er ein Schild mit dem Hinweis darauf, dass der Loserwerb für Minderjährige nur in Begleitung von Erwachsenen möglich ist, aufstellt. Auf diesem Weg wären alle Beteiligten ausreichend informiert und der Schutz der Kinder und Jugendlichen könnte gewährleistet werden. Ob Kinder und Jugendliche dann Lose kaufen können oder nicht, das entscheidet der Erziehungsberechtigte.

Die Stadt verbietet nichts

Neben den Losverkäufen bei entsprechenden Tombolas, gibt es außerdem noch Tombolas, die zu einem guten Zweck veranstaltet werden. Diese fallen nach Angaben des Innenmisters nicht unter das Gesetz, da hierbei keine Erwerbsabsicht verfolgt würde. Aktuell wird beim Innenministerium hier kein Bedarf gesehen, eine gesetzliche Veränderung vorzunehmen. Dennoch werden solche Themen nach Angaben des Innenministers regelmäßig überprüft. In Bezug auf eine Tombola, die durch das Scholl-Gymnasium durchgeführt werden sollte, gibt Schröder an, dass hier kein Verbot durch die Stadt erteilt wurde. Hier wurden von Seiten des Veranstalters selbständig Entscheidungen getroffen, die Stadt hat demnach nichts verboten und es sollte hieraus auch kein Vorwurf entstehen.

Spielbank Duisburg – das Aushängeschild des Ruhrgebiets

Spielbank Duisburg – das Aushängeschild des Ruhrgebiets

Erfolg, Fortschritt und Moderne – diese Schlagworte präsentiert das Duisburger Casino im Ruhrgebiet. Glücksspiel ist weltweit in der heutigen Zeit sehr beliebt. Mit dem neuen und modernen Angebot der Spielbank Duisburg, kommen die Anbieter der Nachfrage entgegen und das Casino gilt als Aushängeschild der Region.

Zahlen und Fakten der Spielbank Duisburg:

  • bis zu 500.000 Gäste pro Jahr
  • Spitzenreiter der insgesamt 77 Casinos in Deutschland
  • mittlerer zweistelliger Millionenumsatz
  • Highlights wie Ambiente, Geselligkeit und Events als Lockmittel für Spieler
  • ernst zu nehmende Konkurrenz für Online Casinos

Neue Glücksspiel-Ära

Es sind neue Zeiten angebrochen. Die Spielbanken scheinen teilweise ein wenig veraltet, Online Glücksspiel erlebt einen stetigen Boom. Die Spieler wollen Abwechslung, Flexibilität und Anonymität. Die Spielbank Duisburg hat entschlossen auf diesen Zug mit aufzuspringen und das Angebot entsprechend moderner zu gestalten. Dresscode ist in der Spielbank nicht mehr Pflicht, auch wenn ein gepflegtes Äußeres zur Grundvoraussetzung für den Einlass gehört. Die große Auswahl an Spielen und die Öffnungszeiten bis 4 Uhr nachts entsprechen den Wünschen der Kunden.

Erfolgsgeheimnis der Spielbank Duisburg

Neben den Anpassungen, die aufgrund der Nachfrage und der steigenden Konkurrenz erfolgt sind, muss es jedoch dennoch ein Geheimnis des Erfolgs der Spielbank Duisburg geben. So ist davon auszugehen, dass nicht nur das grundlegende Konzept dazu beigetragen hat, dass die Spielbank weiterhin erfolgreich ist, sondern vor allem die individuelle Umsetzung in Duisburg gilt als Erfolgsrezept. Man achtet darauf, wie sich der Bedarf der Kunden ändert und versucht den Wünschen entsprechend nachzukommen. So gilt die Spielbank heute nicht mehr nur als Etablissement, in dem man das Glücksspiel genießen kann, sondern vielmehr auch als Treffpunkt für junge Menschen, die Abwechslung, Unterhaltung und Vergnügen suchen.