In Las Vegas gibt es derzeit einige neue Meldungen. Nicht alle davon sind unbedingt positiv.

So kommt es, dass das MGM Grand nun bekannt gab, dass der Club Studio 54 im MGM Grand Hotel Las Vegas im neuen Jahr nach über 14 Jahren Betrieb schließen muss. Der Nachtclub war eine beliebte Szeneadresse, da dieser schon aufgrund des Namens in Verbindung mit dem original Nachtclub in New York City in Verbindung gebracht wird.

Der Nachtclub hatte zwei Etagen, die sich in dem bekannten MGM Grand Hotel in Las Vegas befanden. Hier gab es ein umfassendes Angebot an Bars, einem großen Tanzbereich, einer VIP-Lounge und verschiedenen Unterhaltungsmöglichkeiten, wie beispielsweise den Go Go Käfigen im Club. Fans des bekannten Nachtclubs Studio 54 werden sicherlich enttäuscht sein, doch die Betreiber des Hotel-Casinos haben bereits angekündigt, das die Eröffnung eines neuen Nachtclubs in gleicher Adresse geplant sei.

Am 7. Januar 2012 wird die Verabschiedung des Clubs stattfinden, denn hier ist eine große Abschiedsparty geplant. Der Nachtclub Studio 54 hatte das schillernde Nachtleben in Las Vegas mit eingeleitet, weshalb es für viele bedauerlich ist, dass dieser seinen Betrieb einstellen wird. ähnlich wie der New Yorker Nachtclub war das Studio 54 in Las Vegas eine exklusive Adresse für die Prominenz.

In Anklang an das Original wurde der Club in Las Vegas mit vielen Bildern und Erinnerungen an den Nachclub in New York ausgestattet. So konnte man zum Beispiel Bilder der Prominenz wie zum Beispiel von Mick Jagger und Arnold Schwarzenegger in dem Nachtclub des MGM Grands in Las Vegas bewundern.

Berühmtheit erlangte der Club in New York außerdem durch den Mond, der dort vor Ort über der Tanzfläche hing. In jedem Fall wird auch der nachgemacht Club in Las Vegas in der Erinnerung vieler Nachtschwärmer bleiben, die innerhalb der letzten 14 Jahre eine angenehme und unterhaltsame Zeit in dem bekannten Nachtclub verbracht haben.