Zu den entscheidenden Einflussfaktoren zählten Personalabbau und dringend notwendige Brandschutzmaßnahmen in zwei Servicebereichen. Diese Maßnahmen verringerten das Gast- und Umsatzpotential. Die größten Umsatzausfälle in Höhe von rund 300.000 Euro entstanden der Gesellschaft im Jahr 2014.

Der Sender ZDF beschäftigt im In- und Ausland rund 3600 feste Mitarbeiter. Mit einem Geschäftsdarlehen griff der Sender ZDF der Tochterfirma im vergangenen Jahr unter die Arme. Doch nicht nur mit dem Darlehen wurde dem Tochterunternehmen geholfen, auch wurden im Jahr 2013 bereits Maßnahmen eingeleitet, die der Gesellschaft wirtschaftliche Stabilität bescheren sollten. Diese Maßnahmen wurden im Jahr 2013 verabschiedet und sollen der ZDF Casino GmbH langfristig nachhaltig verbesserte wirtschaftliche Rahmenbedingungen bringen.

Gute Prognosen für kommende Jahre

Auch wenn das Geschäftsdarlehen als Rückschlag angesehen werden kann, so wurde dieses dennoch innerhalb des Unternehmens vergeben. Der Geschäftsführer des Casino-Unternehmens, Hans-Jürgen Fiedler, gibt an, dass die Eigenregie des Unternehmens auch in Zukunft weiter gestärkt werden soll. Gleichzeitig dürfe nicht vergessen werden, dass auch kostendeckend gearbeitet werden muss. Mit dieser Einstellung und den entsprechenden Zukunftsplänen soll es bis zum Ende dieses Jahres weiterhin eine stabile Unternehmensentwicklung geben. Auch werde erwartet, dass die Gesamtumsätze der Casino GmbH dank der Hilfe innerhalb des Unternehmens noch in diesem Jahr steigen werden.