Der Jahreswechsel steht bereits kurz bevor und auch im Grand Casino Baden wird aktuell daran gearbeitet, was das nächste Jahr mit sich bringen soll und welche Neuheiten die Gäste erwarten können. Das traditionelle Casino bietet bisher traditionelle Glücksspiele vor Ort an, dies soll sich mit dem Jahr 2017 ändern. Neben dem traditionellen Glücksspielangebot in der Spielbank wird das Grand Casino Baden ab Frühling 2017 auch online verfügbar sein. Geplant ist das Angebot von einigen Online-Games, welche vorerst kostenlos angeboten werden sollen. Kommt diese Neuerung bei den Kunden gut an, so wird es zukünftig auch ein kostenpflichtiges Online-Glücksspielangebot vom Grand Casino Baden geben.

Die Spielbanken haben seit geraumer Zeit einen schweren Stand. Besucherzahlen sinken und damit sinken auch die Bruttospielerträge. Auch wenn es in diesem Jahr für das Grand Casino Baden nicht viel schlechter auszusehen scheint, als im letzten Jahr, so wird dennoch daran gearbeitet, die Spielbank wieder attraktiver zu gestalten. In der Vergangenheit wurden zahlreiche Spielbanken modernisiert und Konzepte angepasst.

Nun steht das Online Glücksspiel auf dem Plan. Das Online Glücksspiel erfreut sich bei den Spielern generell großer Beliebtheit. Hier gibt es zahlreiche private Anbieter, die teilweise auch illegal Online Glücksspiele, Online Wetten und Online Poker anbieten. In der Schweiz ist nun geplant, verstärkt gegen die illegalen Online Angebote vorzugehen und stattdessen, um den Spielern weiterhin ein Angebot präsentieren zu können, Konzessionen für die Spielbanken auszugeben. Diese könnten dann, wie das Grand Casino Baden es auch vorhat, ein abwechslungsreiches Online Angebot zusätzlich zu dem traditionellen Glücksspielangebot im Casino präsentieren.

Noch sind einige Dinge zum zukünftigen Online Glücksspielangebot ungeklärt, hierzu gehören folgende Punkte:

  • Marktpotenzial für das Casino-Online-Gaming liegt geschätzt bei jährlich rund 250 Millionen Franken
  • Wie viele Konzessionen sollen tatsächlich vergeben werden?
  • Wird der Nationalrat die Konzessionen analog zum Ständerat ausschließlich den Schweizer Casino-Betreibern zugänglich machen?
  • Wird es für ausländische Anbieter die Möglichkeit geben, Konzessionen zu erhalten?

Geplant ist es, unabhängig von diesen Faktoren, dass das Grand Casino Baden ab Frühjahr 2017 mit einem Glücksspielangebot online gehen wird und es wird hiermit ein Umsatz in Höhe von circa 10 Millionen angepeilt. Zu Beginn wird es auf der Online Präsenz keine Echtgeldspiele geben. Geplant ist es, dass Sachpreise ausgespielt werden und mit einem Punktesystem gearbeitet wird, bei dem die Punkte dann im Casino einlösbar sind. Ziel ist es auf diesem Weg vorerst einmal Erfahrungen zu sammeln und zu sehen, wie gut das Angebot bei den Kunden ankommt. Weitere Schritte können dann im laufenden Jahr eingeleitet werden.