Gespielt wurde ein Euro 225 plus 25 No Limit Holdem Turnier. Fünf Spieler schafften es in das Finale.

Der Weg bis zum Finale war spannend, so trugen sich folgende Details zu:

– Spielbeginn um 19h

– 26 Spieler traten gegeneinander an

– Buy-In in Höhe von Euro 200 plus 25 plus 25

– Spieler erhielten 15.000 Chips

– Erhöhung der Blinds alle 20 Minuten

Als Teilnehmer für den den WSPT Mega Cup in Bad Oeynhausen traten einige bekannte Spieler gegeneinander an. Hierzu gehörten unter anderem Timo Scarcella, Waldi, Susanne Hartung, Toshi, Sterntaler, Florian Rosa, Mipmann und Gandalf. Ins Finale schafften es nach spannenden Runden Timo Scarcella, Florian Rosa, Sterntaler Claudio, Formosa und Gandalf. Diejenigen, die die Finaltickets erhielten, sicherten sich zudem 500 Euro.

Weitere Qualifikationsmöglichkeiten

Die letzte Chance auf die Qualifikation für das Finale des WSPT Mega Cups in Bad Oeynhausen ist noch nicht verstrichen. Interessierte haben die Chance, sich in Dortmund für das Finale des WSPT Mega Cups zu qualifizieren. Informationen werden den Interessierten und den Teilnehmern auf der Webseite des Anbieters WestSpiel zur Verfügung gestellt.