Auch dir großen Casinos Bosse haben ihre Vorsätze für das neue Jahr 2010. Große Glücksspielpläne stehen für 2010 an. Man hofft vorallem in den USA auf eine besser Jahresbilanz als im Vorjahr. Ein Sprecher der MGM Casino Group betonte in einer Ansprache zum Jahreswechsel, dass man auf eine bessere Wirtschaftslage setze und man hofft, dass der US amerikanische Staat unter Führung von Barack Obama ein Einsehen mit dem angeschlagenen Glücksspiel haben wird. Der Sprecher betonte, dass das Glücksspiel ein Teil der amerikanischen Kultur sei und Las Vegas präge nicht nur das Land, sondern die ganze Welt.

"Es ist eine Schande, dass dieser Teil unserer Kultur durch gesetzliche Verbote immer weiter in die Knie gezwungen wird. Warum die Steuerlast für uns höher ist, als zum Beispiel für die Waffenindustrie, ist einfach nur unverständlich.", fügte der Sprecher hinzu.

Natürlich wird hierbei auf die langersehnte Aufhebung des Unlawful Internet Gabling Enforcement Act (UIGEA) angespielt. Dieser schränkt das Glücksspiel im Internet und in Live Casinos stark ein oder verbietet das Spiel dort größtenteils sogar gänzlich. In letzter Zeit wurde die Anschaffung des UIGEA immer wieder angedacht, bis dato gibt es allerdings immer noch keine feste Zusage von Seiten der Regierung.

In den Hallen der Casinos gibt es allerdings auch hier in Deutschland gute Vorsätze und interessante Pläne. Mit großen und kleinen Events sind die Terminpläne für alle Glücksspielfans randvoll. Von allen Casinos wird der beständige Pokerboom großzügig unterstützt und so sind für 2010 so viele Poker-Veranstaltungen geplant wie nie zuvor. Ausserdem wollen viele Spielbanken ihre Bonusagebote an die der Online Casinos anpassen. So plante beispielsweise die Spielbank in Trier die Einführung des Deposit in Form eines Willkommens-Spielguthabens für neue Gäste.

Die Glücksspielbranche liegt 2010 also unter einer Fahne neuen Optimismusses. "Wenn die Wirtschaftslage tatsächlich dem jetzigen Trend folgt, dann sehen die Casinos einem großartigen Jahr 2010 entgegen," so der Direktor der Spielbank Trier.