Einen Lottojackpot zu knacken ist generell nicht sehr wahrscheinlich. Dennoch spielen zahlreiche Personen regelmäßig Lotto. Während für viele Spieler schon der Gewinn eines Millionenjackpots ein absolutes Highlight ist, gab es in der Lottogeschichte auch Gewinner, die Gewinnsummen abräumten, die kaum zu glauben sind.

Der höchste Lottogewinn, der jemals in Deutschland ausgezahlt wurde, liegt aktuell bei 45.382.458 Millionen Euro. Dieser Lottogewinn wurde zwischen drei Spielern aufgeteilt, die alle die richtigen Gewinnzahlen 9, 10, 24, 28, 39, 42, sowie die passende Superzahl 3 getippt hatten. Die Spieler kamen aus Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Ausgespielt wurde dieser unglaubliche Millionenjackpot am 5. Dezember 2007. Pro Person ergab dies demnach einen Gewinn von etwa 15 Millionen Euro. Der höchste Einzelgewinn wurde am 7. Oktober 2006 ausgespielt. Der Gewinn in Höhe von 37.688.291,80 Euro wurde an einen Spieler aus Nordrhein-Westphalen ausgezahlt.

Lottogewinne weltweit

Auch in anderen Ländern erfreut sich das Lottospiel großer Beliebtheit. Der höchste Lottogewinn in der Schweiz lag bei einer Summe in Höhe von umgerechnet rund 46 Millionen Euro. In österreich liegt der höchste Lottorekord bei einer Summe in Höhe von 9.437.932,50 Euro. Der insgesamt höchste Lottogewinn Europas ging nach Groß Britannien und lag bei einer Summe in Höhe von umgerechnet rund 190 Millionen Euro. Weltweit wurde der höchste Jackpot in den USA ausgespielt. Der Rekord hierbei liegt bei einer Summe in Höhe von 656 Millionen US-Dollar (573 Millionen Euro).