Die "International Gaming Awards" werden seit etwas 5 Jahren für die besten Unternehmen im Glücksspielsektor vergeben.

Dazu gehören Online Casinos, Hersteller von entsprechenden Programmen und auch Spielbanken. Die Preisklassen sind weit gefächert, genauso wie die Gewinner. Doch eins haben alle getan, sie haben etwas Besonderes in Sachen Glücksspiel, sei es im Internet oder nicht, geleistet.

Nun wird diese Auszeichnung 2012 zum fünften Mal vergeben. Ende Januar des nächsten Jahres findet in London die Preisverleihung statt, in einem Nobelhotel. Hier finden sich alle Größen der Glücksspielbranche zusammen, um im Rampenlicht zu stehen und andere Unternehmen dabei zuzusehen.

Die Kandidaten für diese ruhmvolle Verleihung sind noch nicht bekannt, bis Mitte Oktober können dahingehend noch für jede Auszeichnungsklasse Ideen eingebracht werden. Der Bereich des Online Glücksspiels ist bei dieser Auszeichnung besonders interessant.

Hier gibt es Preise für den besten Betreiber eines virtuellen Casinos, den besten Anbieter für virtuelles Poker und für den besten Betreiber von Sportwetten im Internet. 2010 konnte das Unternehmen "PartyGaming" den Preis in der ersten Sparte sein Eigen nennen.

Doch auch traditionelle Spielstätten werden bei dieser Verleihung stets bedacht. 2010 ging der Preis für den besten Anbieter eines Casinos in Europa an das österreichische Unternehmen "Casinos Austria International", ein deutschsprachiges Glücksspielunternehmen.

Wer der Glückliche in dieser Kategorie im kommenden Jahr sein wird, steht noch nicht fest, dies trifft auch auf die Auszeichnungen in den anderen Kategorien zu. Bei dieser Veranstaltung kann noch Einiges passieren, denn es dauert noch ein Weilchen, bis die Kandidaten feststehen.

Sind diese festgelegt, steht ebenfalls noch nichts, denn erst im Januar des kommenden Jahres werden die Sieger in den einzelnen Kategorien bekanntgegeben. Man darf gespannt sein, wer eine Nominierung erhält.