In den USA ist der Lotto-Jackpot aktuell auf eine Rekordsumme angestiegen, diese liegt in Höhe von rund 900 Millionen Dollar, was umgerechnet circa 820 Millionen Euro sind. Grund genug für viele Personen Lotto zu spielen, ob zum ersten oder zum millionsten Mal, diesen Jackpot würde wohl jeder Amerikaner und jede Amerikanerin gerne knacken wollen.

Powerball ist eine in den USA bekannte Lotterie, an der Spieler in 44 US-Bundesstaaten teilnehmen können. Die Annahmestellen mussten in diesen Tagen mit einem Ansturm rechnen, dies war klar, als der Jackpot auf die Rekordsumme in Höhe von 900 Milliarden Dollar anstieg. Im Jahr 2012 gab es schon einmal einen solch enormen Ansturm auf die Lotto-Annahmestellen, hierbei ging es zum damaligen Zeitpunkt jedoch um den MegaMillions Jackpot, der zu dieser Zeit bei einer Summe in Höhe von 656 Millionen Dollar geknackt wurde. In 2012 gab es drei Gewinner dieses Jackpots, die sich die enorme Gewinnsumme teilen konnten.

Gewinn fällt jedoch geringer aus

Die Lottospieler sollten sich in diesen Tagen jedoch nicht dem Glauben daran hingeben, dass sie die gesamte Summe des 900 Millionen Dollar schweren Jackpots tatsächlich für sich gewinnen. Die höchstmögliche Gewinnsumme liegt bei einem Betrag in Höhe von 558 Millionen Dollar, wobei hiervon die Steuern noch nicht abgezogen sind. Diesen Gewinn können die Spieler dann erreichen, wenn sie als einzige die fünf richtigen Zahlen plus die Powerball-Zahl, auch bekannt als Zusatzzahl, richtig tippen würden. Die Steuern auf den Gewinn sind in den USA sehr hoch angesetzt. Alternativ haben die Gewinner die Möglichkeit, Steuern zu sparen, indem sie eine auf 29 Jahre gestreckte Auszahlung auswählen.