Die Lottospieler in Niedersachsen scheinen weiterhin auf die Glückssträhne zu vertrauen – mit Erfolg. Zwar konnte aufgrund der fehlenden Superzahl der große Jackpot am vergangenen Wochenende wieder nicht geknackt werden, dennoch waren drei Lottospieler aus Niedersachsen besonders erfolgreich. Gleich drei Spieler tippten auf die sechs Richtigen und somit trafen sie die 2. Gewinnklasse. Insgesamt hatten 21 Spieler auf die gleichen Zahlen getippt. Die drei Spieler aus den Landkreisen Lüneburg, Salzgitter und Göttingen konnten sich über einen Großgewinn in Höhe von 143.615, 90 Euro freuen.

Niedersachsens Lottospieler vertrauen weiterhin auf ihr Glück

Das Jahr 2017 scheint in Niedersachsen im Zeichen des Lottos zu stehen. Gleich drei Spieler aus Niedersachsen lagen richtig und konnten somit einen Teil des kleinen Lottojackpots für sich sichern. Den insgesamt 21 Spielern, die auf die sechs Richtigen Zahlen tippten, fehlte lediglich die richtige Superzahl – dann wäre der große Lottojackpot geknackt worden.

Ein weiterer Großgewinn bei der Super 6

Die Spieler aus Niedersachsen können nicht nur Erfolge beim Lotto 6aus49 feiern, auch die Zusatzlotterien bringen besondere Erfolge nach Niedersachsen. Bei der letzten Ziehung konnte sich eine Frau aus dem Kreis Northeim über einen Gewinn bei der Zusatzlotterie Super 6 freuen. Mit dem Kreuz an der richtigen Stelle erzielte die Spielerin aus Niedersachsen einen Großgewinn in Höhe von 100.000 Euro.

Für die Spieler, die am vergangenen Wochenende kein Glück beim Lotto hatten, gibt es noch immer die Chance auf einen großen Jackpot. In der Lotterie Eurojackpot gab es keinen Hauptgewinner. Daher ist der Jackpot hier auf eine Summe in Höhe von 49 Millionen Euro angewachsen. Vielleicht wird der Jackpot bald geknackt und wenn die Glückssträhne in Niedersachsen weiterhin anhält, dann besteht auch die Chance, dass ein Spieler oder eine Spielerin aus Niedersachsen den richtigen Tippschein bei einer der Annahmestellen in Niedersachsen einreicht.