Die Besonderheit hierbei ist, dass es sich bei dem Gewinner um den 90. Lotto-Millionär Sachsen-Anhalts seit der Wende handelt. Bundesweit war der Spieler der einzige, der am vergangenen Mittwoch sieben richtige Zahlen im Spiel 77 tippte und somit der einzige Millionengewinner bei dieser Lottoziehung. Beim Lotto selber waren die Zahlen des Spielers weniger erfolgreich. Der Tippschein wird am kommenden Samstag noch einmal an der Ziehung teilnehmen, also erhält der Spieler erneut die Chance, ein weiteres Mal als Gewinner aus der Ziehung hervorzugehen.

Seit dem Jahr 1991 gab es nun mit dem neuen Lottogewinner im Spiel 77 insgesamt 90 Lottomillionäre aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt. Der Tipper setzte auf die sieben richtigen Zahlen und hatte dabei lediglich einen Betrag in Höhe von 45,50 Euro eingesetzt. Mit diesem geringen Einsatz schaffte der neue Lottogewinner es eine Summe in Höhe von 1,67 Millionen Euro für sich zu gewinnen. Die Zusatzlotterie Spiel 77 scheint dem Spieler besonderes Glück gebracht zu haben, während er im Lotto 6aus49 mit den Zahlen kein Glück gehabt hatte.

90. Lotto-Millionär seit 1991 in Sachsen-Anhalt

Der Gewinn des Spielers aus Salzwedel ist ein besonderes Highlight in Sachsen Anhalt, denn es handelt sich um den 90. Lotto-Millionär seit 1991 in Sachsen-Anhalt. Der letzte Millionengewinn, der in Sachsen-Anhalt bei der Zusatzlotterie Spiel 77 ausgeschüttet wurde, ging an einen Spieler aus Magdeburg. Dieser tippte im April 2013 die richtigen Zahlen und konnte sich daher über einen ansehnlichen Gewinn in Höhe von 1,3 Millionen Euro freuen.