Eindämmung des Automatenspiels in Graz

97 0
Automatenspiel Graz

In Graz gelten seit einem Jahr neue Regeln für das kleine Glücksspiel, welche die gesamte Steiermark betreffen. Bei diesen geht es darum, die Anzahl der Automaten in den Städten zu verringern.

Nach Meinung der Fachleute sind es vorrangig die Spielautomaten des kleinen Glücksspiels, die die Spielsucht bei Spielern fördern. Allein im Jahr 2016 wurden somit in Graz insgesamt 250 illegale Spielgeräte beschlagnahmt. Die Betreiber von Spielhallen sind von den neuen Regeln nicht begeistert und versuchen sich gegen die Gesetzgebung und gegen die Umsetzung dieser Gesetzgebung zur Wehr zu setzen.

Der Kampf der Betreiber:

  • bereit 274 Verfahren eingereicht
  • darunter insgesamt 23 Beschwerden gegen Betriebsstättenprüfungen
  • bei Schließungen von illegalen Betrieben, würden diese meist schnell an anderer Stelle neu eröffnet werden

Der Kampf zwischen Behörden und Betreibern ist nicht einfach. Zum einen sind die Gerichtsverfahren meist sehr langwierig und kostenintensiv. Zudem geben sich die meisten Betreiber mit Schließungen ihrer Etablissements nicht zufrieden. Wer sich danach nicht an das Gericht wendet, der eröffnet seinen Laden einfach an anderer Stelle wieder. Dies mache den Kampf der Behörden besonders schwer, denn die Flut an illegalen Spielgeräten scheint so kaum einzudämmen zu sein. Zudem ist es meist zusätzlich schwer, die Betreiber illegaler Etablissements zu fassen. Diese würden ihre Geschäfte meist aus dem Ausland betreiben, so dass die inländischen Behörden keine Möglichkeit haben, gegen diese vorzugehen.

Ist das Ziel bereits erreicht?

Vergessen werden darf hierbei nicht, dass die Eindämmung des kleinen Glücksspiels vor allem bei einer Sache helfen soll: bei der Bekämpfung der Spielsucht. Während der Kampf gegen das illegale Glücksspiel schwer zu gewinnen scheint, ist die Zusammenarbeit mit den legalen Betreibern nach Angaben der Behörden besser geworden. Hier hätten Kontrollen zu keinerlei Beanstandung geführt, die Mitarbeiter der Betriebe würden regelmäßig geschult werden und Suchtprävention sei hier ein wichtiges Thema. Ob das Ziel allerdings erreicht wurde und die Anzahl der Spielsüchtigen reduziert wurde, sei aktuell noch nicht abzusehen.

About The Author



Franziska Steiner ist unsere Chef-Redakteurin und Gründerin von OnlineCasinoTest.com. Sie berichtet über alles brisante in der Casino-Welt. Tut sich etwas in Sachen Gesetzgebung recherchiert Franziska besonders gründlich um exakte Informationen liefern zu können. Mit ihrer langwieriegen Erfahrung im Glücksspiel und Online Casino Bereich ist sie der Fels in der Brandung in unserem Team.

No Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *