Nachdem sich die Portale, sowohl im Bereich des Online Glücksspiels, als auch im Bereich des Einkaufserlebnisses, immer weiter entwickelt haben, haben auch die Zahlungsmethoden eine enorme Weiterentwicklung durchlebt. Hierbei zählt vor allem der Schutz der Kunden, aber auf der anderen Seite auch, der Schutz der Anbieter. Gerade in Online Casinos ist dies ein besonders wichtiges Thema.

Kartenzahlung aus Online Casinos verbannt

In der Vergangenheit war es Spielern in Online Casinos möglich, die Ein- und Auszahlungen über Lastschrift mit der EC-Karte zu tätigen. Diese Möglichkeit wurde jedoch nach und nach vom Online Glücksspielmarkt zurückgezogen. Hierfür gibt es selbstverständlich auch einen Grund. Gerade spielsüchtige Zocker nutzten die Möglichkeit aus, Online auf Rechnung zu zocken, auch wenn sie die Einsätze als Geldwert eigentlich gar nicht zur Verfügung hatten. Das Problem kam dann bei den Anbietern auf, die ihr Geld nicht erhielten und diesem nachrennen mussten. Aus Gründen der Sicherheit wurde deshalb von den meisten Online Casinos das Angebot der EC-Kartenzahlung eingestellt.

Alternative Zahlungsmethoden in Online Casinos

Damit die Spieler trotz der fehlenden Möglichkeit mit EC-Karte zu zahlen trotzdem noch sichere Zahlungsmethoden zur Auswahl haben, hat sich diese Auswahl in den Online Casinos enorm erweitert. Als die sicherste und einfachste Methode gilt PayPal, denn diese Zahlungsmethode ist mit der EC-Kartenzahlung vergleichbar. Bei PayPal wird kostenfrei ein Konto eingerichtet, welches an das Girokonto gekoppelt wird. Wenn mit PayPal eine Einzahlung getätigt wird, wird das Geld im Anschluss automatisch von dem angegebenen Referenzkonto abgezogen.

Diese Methode ist für Spieler, die die Lastschriftzahlung bevorzugen, sehr zu empfehlen, bietet Sicherheit und schnellen Geldtransfer, sowohl bei Ein- als auch bei Auszahlungen. Eine weitere Zahlungsmethode, die als Alternative zur EC-Kartenzahlung genutzt werden kann, ist die Kreditkarte. In der heutigen Zeit gibt es Kreditkarten, auf die ein Guthaben überwiesen werden kann, sodass die Spieler nicht zwingend den Dispokredit nutzen müssen, um nach Belieben im Internet zocken zu können.