Die Messe in Rumänien fand vom 3. bis 5. September auf dem Romexpo Messegelände in Bukarest statt. Allein an dem Stand von Merkur Gaming wurde das Produktportfolio mit insgesamt 115 Spielen vorgestellt. Natürlich ließen sich die Besucher durch ein solch vielfältiges Angebot schnell begeistern. Fast jeder Geschmack konnte getroffen werden und bei den Kunden schien das Unternehmen vor Ort einen guten Eindruck zu machen.

Die Präsentation neuster Spiele war jedoch noch nicht genug, denn Merkur präsentierte vor Ort in Rumänien außerdem fünf verschiedene Gehäuse Arten, die in den Fokus gestellt wurden. Als beliebtes Gehäuse in Rumänien wurde vor Ort wohl das Evolution-Gehäuse ausgewählt. Auch mit den zwei vorgestellten Jackpots konnte Merkur vor Ort punkten. Vorgestellt wurden der "Jackpot Rain" und der zu der Spielkultur des Landes passende "Treasure of the Amazon"-Jackpot.

Neben den einzelnen Highlights der Messe wurden die Spieleentwickler zentral in den Mittelpunkt gestellt. Diese konnten Auskunft darüber geben, inwiefern sich der Markt in den letzten Jahren bis heute entwickelt hat, was für die Zukunft erwartet wird und wie es in Bezug auf die Technologien jetzt und in nächster Zeit aussehen wird. Der Markt ist allerorts sehr schnelllebig und daher sind immer weitere Innovationen und Technologien zu erwarten, die die Spieler und Kunden in erster Linie faszinieren und begeistern sollen. Die Messe war zwar gut besucht, jedoch im Vergleich zum Vorjahr fanden sich weniger Besucher in den Messehallen ein.