In dem Bericht werden die Zahlen aus dem ersten Halbjahr des Jahres 2012 dargelegt, die sehr vielversprechend, auch für das zweite Halbjahr, aussehen. Die Zahlen dieses Zwischenberichts brechen interne Rekorde, denn im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum in anderen Jahren, wurden die Ergebnisse in diesem Halbjahr bereits übertroffen.

Das erste Halbjahr brachte für das Glücksspielunternehmen Net Entertainment eine Steigerung der Einkünfte in Höhe von 33 Prozent. Die ersten sechs Monate des Jahres 2012 brachten damit einen gesteigerten Betriebsprofit um 79,9 Millionen schwedischen Kronen.

Einen großen Teil zu diesem Erfolg tragen vor allem die neu geschlossenen Lizenzvereinbarungen bei, die innerhalb diesen halben Jahres geschlossen wurden. Die Anzahl dieser Lizenzvereinbarungen belaufen sich auf insgesamt zehn. Zusätzlich zu diesen Vereinbarungen gab es in dem vergangenen halben Jahr außerdem insgesamt acht neue Casino Eröffnungen von Seiten des Unternehmens Net Entertainment zu feiern.

Neben diesen Neuerungen gibt der Geschäftsführer des Unternehmens, Per Eriksson, außerdem an, das auch die Veränderungen innerhalb des Unternehmens zu diesen Erfolgen beigetragen haben sollen. Die Veränderungen fanden zum Beispiel in Form der Neuorganisation innerhalb des Unternehmens statt. Durch diese neue Strukturierung konnten laut Geschäftsführung zusätzlich zu den vermehrten Einnahmen auch die Kosten gesenkt werden.

Neben den bereits vorgenommenen Veränderungen sind weitere Schritte in Richtung Zukunft bei dem Unternehmen Net Entertainment geplant. Hierzu gehört die Erweiterung des Unternehmens, in Form des Eintritts in den britischen Glücksspielmarkt. Auch sollen neue Produkte vorgestellt werden, zu denen zum Beispiel ein Live-Casinoprodukt zählen soll.

Mit den neuen Projekten, die zum Teil bereits angelaufen sind, erhoffen die Unternehmer sich auch in Zukunft die Einkünfte weiterhin zu steigern und am Markt eine sichere Stellung einzunehmen.