Las Vegas gilt in der Glücksspielbranche allgemein als großes Vorbild für viele Unternehmer. Ein Traum vieler Glücksspielbegeisterter ist es, ein vergleichbares Las Vegas in Europa zu errichten. Diese Pläne machten vor einigen Wochen in Ungarn Schlagzeilen, da es dort um den Bau des sogenannten "Euro Vegas" Parks in Ungarn ging.

Nun möchte Spanien ganz vorne bei den Las Vegas-Kopie Plänen mimischen und spricht von der Planung des "Mini Vegas" in Spanien geht. Der Casinobetreiber des Unternehmens "Las Vegas Sands" möchte sein Geschäft vergrößern und plant damit neben einem ansehnlichen gewinn die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Als Standort plant der Verantwortliche des Unternehmens entweder Madrid oder Barcelona zu wählen, um dort die Kopie von las Vegas in klein aufzuziehen. Die Mutterstadt des Glücksspiels nach Europa bringen, das ist das Ziel, welches damit verfolgt wird. Neben dem Mini Las Vegas sollen dadurch mehrere Arbeitsplätze geschaffen werden, was der spanischen Bevölkerung zu Gute kommen würde. Um ein Las Vegas in klein aufziehen zu können, wird Platz benötigt, um Hotels und Casinohallen aufzubauen.

Das Bauprojekt bereitet vielen Menschen Freude, nicht nur den Las Vegas Fans und Spielbegeisterten, sondern vielmehr der Spanischen Wirtschaft,. Denn das Bauen eines riesigen Komplexes, mit Hotels, Casinos, Kongresshallen und Einkaufszentren würde die spanische Wirtschaft vor Ort ankurbeln und darüber hinaus viele Arbeitsplätze schaffen. Das würde Gelder in die leeren Kassen bringen und einige finanzielle Löcher mit Sicherheit stopfen.

Das weltweit agierende Unternehmen, musste in der letzten Zeit einige Rückschläge hinnehmen, denn Bauprojekte in Vietnam, Indien und Macao sind gescheitert. Das Interesse in Spanien ist jedoch enorm, so dass dem Vorhaben bisher wenig im Weg steht und die Unternehmer hoffen lässt. Unterstützt wird die Firma "Las Vegas Sands" außerdem durch die Regierung, da diese sich durch das Projekt einen wirtschaftlichen Aufschwung im Land erhofft. Die Städte, für die das Projekt in Frage kommt, bemühen sich bereits um die richtige Platzwahl für das Bauvorhaben.

Mit der Namenswahl für das Las Vegas in Klein, könnte der Unternehmer jedoch auf Wiederstand treffen, denn welches Name bietet sich mehr für eine Las Vegas-Kopie in Europa an, als Europe-Vegas oder Euro Vegas. Diesen Namen hat jedoch der ungarische Geschäftsmann für sein Bauprojekt geplant, wenn es in absehbarere Zeit in den Bau gehen wird.

Die Gerüchteküche brodelt schon, denn seit einigen Monaten hat man in der öffentlichkeit nichts neues über die Pläne gehört. Gerüchten zu Folge, soll es jedoch im Frühjahr dieses Jahres losgehe und der Bau des kleinen Las Vegas in Ungarn beginnen soll.