Die World Series of Poker ist das größte Poker Ereignis auf dem Globus. Doch von dem großen Turnier hört man nicht mehr viel, denn erst im November wird der Final Table stattfinden. So viel Sitzfleisch haben die meisten Poker Spieler und Fans aber nicht, deswegen finden momentan viele kleiner Turniere auf regionaler Ebene statt.

Ein größeres Ereignis hatte noch seinen großen Augenblick, nämlich die European Poker Tour. Schon zum siebten Mal findet dieses Ereignis statt und ist schon längere Zeit eine feste Instanz im Bereich der Poker Turniere geworden. Vor kurzem begann das Turnier in Tallinn, der estnischen Hauptstadt.

Bis zum 16. August spielte man im Swisshotel um einen Platz auf dem Siegertreppchen und besonders um das Stück vom Pot-Kuchen. Der Geschäftsführer der EPT, der gleichzeitig auch deren Gründer ist, ist über die zahlreichen neuen Turnierorte sehr erfreut. Die EPT werde mit jeder Saison größer und besser, dies sei ein Hinweis auf die große Leidenschaft, welche die Spieler mit diesen Events verknüpfen.

Von 28. 8. bis zum 2.9. wird in der portugiesischen Stadt Vilamoura gepokert. Im letzten Jahr spielte man hier im November. Dies ist nicht die einzige Abänderung bei der EPT 2010. dieses Jahr spielt man nicht in Kiew, die scheinbar bei Spielern und Medien nicht so gut wegkam, sondern in Tallinn, dass auch außerhalb des Pokerns noch Vieles zu bieten hat.

Vom 29.9. bis zum 4.10. wird die dritte Runde in der britischen Hauptstadt London stattfinden. Von da geht es nicht nach Warschau wie im letzten Jahr sondern nach Wien. In der polnischen Hauptstadt wurde 2009 das Ereignis mit den wenigsten Spielern abgehalten. So wurde der Turnierort von der Liste genommen und durch Wien ersetzt. Die Herzen der Pokerfans werden mit Sicherheit höher schlagen, denn österreich ist nicht weit weg und ein Besuch in der Stadt lohnt sich allemal, ob nun mit Poker oder nicht.

Dann geht es vom 22.11. bis zum 27.11.weiter nach Barcelona und von hier vom 13. bis zum 18. 12. in die tschechische Hauptstadt. Vom 26. 1. bis zum 31. 1. 2011 geht es in Deauville in Frankreich und vom 17. bis zum 22. 2. in Kopenhagen weiter. Dann folgen das Snowfest in österreich vom 20.3. bis zum 25.3. und Berlin vom 5.4. bis zum 10.4.11.

Der krönende Abschluss findet dann in San Remo statt, hier sind die Termine noch nicht festgelegt. Ein großes Mysterium auf dem Plan der Turniere ist der Ort des großen Finales. In den letzten Jahren war dies Monte Carlo, doch diesmal wird es hier nicht mehr stattfinden. Welcher Ort es stattdessen sein wird und welcher Termine hierfür vorgesehen ist, ist noch nicht sicher. Im Gespräch sind momentan Cannes, Rom und Island.