Mehr als viele Worte gab es jedoch bei der Präsentation der neuen Automarke nicht, die im Vorfeld groß angekündigt hatte, das Ziel zu verfolgen Mobilität, in der die Rolle des Autos und dessen Besitz, völlig neu zu definieren. Es wurde vor allem über Missionen geredet, nicht jedoch über Modelle, an denen die Besucher der CES in Las Vegas wohl viel mehr interessiert gewesen wären.

Da Unternehmen Faraday wird von dem chinesische Internetmilliardär Jia Yueting geführt und gefördert. Unternehmenssitz ist im Silicon Valley und die Ankündigen in Bezug auf die Präsentation des ersten Werkes, in das mehr als eine Milliarde Dollar investiert worden sein soll, wurde im Vorfeld durch andere Autohersteller durchaus ernst genommen.

Ein Automodell wurde nun vor Ort jedoch nicht präsentiert, dafür wurde viel über die Mobilität der Zukunft geredet und über den elektronischen Antrieb zum Schutz der Umwelt. Weltverbesserung scheint bei dem Unternehmen ganz groß geschrieben zu werden, mit dem ersten Serienmodell sei jedoch erst in einigen Jahren zu rechnen. Das erste Modell soll direkt vor Ort in der eigenen Fabrik in Las Vegas hergestellt werden.

Die eventuelle Zukunft

Nichtsdestotrotz wurde ein etwa kniehoher Sportwagen auf der Elektronikmesse in Las Vegas präsentiert. Dieser Wagen soll jedoch nicht tatsächlich als Serienmodell präsentiert werden, den Besuchern der Messe jedoch eine Vorstellung davon vermitteln, welche Zukunftsgedanken Faraday Future in die Tat umsetzen will.

Hier wurde dementsprechend das Design gezeigt, welches auch die Serienmodelle erhalten sollen und auch die technischen Highlights, die in Zukunft in die Tat umgesetzt werden könnten, wurden mit dem flachen Sportwagen auf der Messe präsentiert.

Zukunftsaussichten gab es jedoch nicht wirklich, zumindest keine genauen. Es wurde viel über eventuelle Zukunftspläne geredet, wie das Zukunftsmodell von Faraday Future jedoch tatsächlich aussehen wird, was es tatsächlich leisten soll und wann mit der wirklichen Präsentation zu rechnen ist, steht weiterhin in den Sternen.