Dieses Mal fand das Finale der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaften am 18. Und 19. März 2017 in der Spielbank Lindau statt. Es war ein Preisgeld in Höhe von 127.500 Euro angesetzt, um welches gepokert wurde. Insgesamt wurden 170 Teilnehmer registriert. Das Finale dauerte 22 Stunden, bis nach durchgehendem Pokervergnügen der bayrische Pokermeister gekürt werden konnte.

Bayrischer Pokermeister

Der diesjährige Gewinner und damit Bayrischer Pokermeister ist Gerner W. Dieser konnte sich den Titel bei der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft sichern. Insgesamt 170 Spieler pokerten um diesen Titel, am Sonntag waren noch 88 Spieler im Finale der Pokermeisterschaft.

Platzierung der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft:

  • Platz 1: Gerner W. mit einem Preisgeld in Höhe von 38.250 Euro
  • Platz 2: „Domasl“ mit einem Preisgeld in Höhe von 25.500 Euro
  • Platz 3: „Billy ZeKick“ mit einem Preisgeld in Höhe von 17.850 Euro

Die Übergabe der Gewinne in Form von Schecks und die Gratulation wurde von Friederike Sturm, Präsidentin von Lotto Bayern, übernommen. Die Lottopräsidentin gratulierte den bestplatzierten Gewinnern und bedankte sich bei allen Teilnehmern für Spaß, Spannung und Durchhaltevermögen. Auch der Vizepräsident von Lotto Bayern, Josef Müller, ließ sich die Siegerehrung und das Finale der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft nicht entgehen.

  1. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft

Während ein spannendes Turnier nun zu Ende gegangen ist und die Sieger feststehen, geht die nächste Runde schon ganz bald an den Start. Ab April beginnt die 5. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft. Das bedeutet, dass im März 2018 das Finale der 5. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft ausgetragen wird. Nächstes Mal wird der Austragungsort des Finales die Spielbank Bad Kötzting sein. Ein garantiertes Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro steht bereits jetzt fest. Anmeldungen für das Turnier sind schon jetzt online oder in einer der bayrischen Spielbanken möglich.