Letztes Jahr hat die französische Glücksspielbehörde den Betreibern von Online Glücksspiel den Weg auf den Markt freigemacht, hier wurden nur wenige Zulassungen vergeben.

Man sagt, dass die Behörde mit zunehmender Zeit mehr Zulassungen geben möchte und aktuell hat es den Anschein, als ob dies der Wahrheit entspricht.

"Aubsail SAS", ein Wettbetreiber, kam vor Kurzem in den Genuss einer Zulassung. Diese ist seit dem 7.7. dieses Jahres gültig und wird es bis 2016 blieben. Die entsprechende Internetseite wurde von einem französischen Olympiasieger im Bereich "Segeln" entworfen und warf bereits zweieinhalb Millionen Euro ab.

Man geht davon aus, dass dieser Betrag bis zum Jahresende bei vier Millionen Euro liegen wird. Bisher beschäftigte der Anbieter 20 Personen, doch der Schöpfer der Seite will noch viel mehr daraus machen.

Die Zulassung in Frankreich gibt ihm dabei Aufwind. Die Geschäftszahlen machen mehr als deutlich, dass die Glücksspielbehörde das Richtige tat und dem Betreiber eine Zulassung gab.

Der Staat erhält einen Teil des Ertragskuchens der Betreiber mit Zulassung. So ist es für das Land recht lukrativ, besonders erfolgreichen Anbietern eine Konzession zuzuteilen.