Egal ob Fußballfans oder nicht, Sportereignisse wie diese vereinen viele Menschen und dies nicht nur aufs Zuschauen bezogen, sondern auch in Bezug auf die Wetttipps, die Spieler für den Spielausgang bevorstehender Spiele abgeben. Auch vereinen sich Wettfans und Personen, die noch nie eine Sportwette gesetzt haben, denn die Fußball EM animiert auch Laien dazu, den einen oder anderen Tipp zu setzen. Natürlich gibt es in diesen Tagen auch Empfehlungen von Profis, wie man seine Wetten richtig platziert.

Bevor man als Gamer einfach drauf los wettet, gibt es einige Tipps und Tricks, die zur EM beachtet werden sollten. Zudem sollte sich jeder Wettfan vorab informieren und sich selbst einige Fragen beantworten: wann soll getippt werden, auf was, mit wem und wie oft? Fest steht, dass die EM ein gutes Ereignis ist, um sich mit Sportwetten zu beschäftigen und dies hat auch etwa jeder fünfte Deutsche schon begriffen. Die Spieler lassen sich in vielen Fällen von dem Spaß am Wetten beeinflussen, einige haben es zudem auf die ausgeschriebenen Preise abgesehen.

Welche Tipps gibt es für die Tippspiele?

– entscheide ob du alleine tippen möchtest oder in einer Gruppe (Freunde oder fremde Spieler sin hier möglich)

– beachte, ob das Endergebnis nach Verlängerung (und Elfmeterschießen) gezählt wird oder das nach 90 Minuten

– informiere dich, ob nur das richtige Ergebnis oder auch die Tendenz bereits gewinnringend ist

– häufigste Spielergebenisse gelten als sicher Tipp, zum Beispiel 2:1, 1:1 und 1:0

– bei Spielen zwischen absoluten Favoriten und Schlusslicht wird gewagtes tippen empfohlen

– auf den Gastgeber setzen

– vertraue deinem eigenen Bauchgefühl

Eine nicht unwichtige Entscheidung ist wahrscheinlich auch der Anbieter, bei dem man seine Wetten platziert. Passend zur WM gibt es zahlreiche Anbieter, die Tippspiele zur EM anbieten. Zu den bekanntesten gehören: MDR, ZDF, Bild, Kicker und Kicktipp. Die Online-Wetten sind in der Zeit der Fußball-WM besonders beliebt, aber auch in Wettsalons sind viele Sportfans anzutreffen, die zugleich nach der gesetzten Wette beim Live-Spiel mitfiebern.

Während normalerweise die Männer fußballbegeisterter sind, ist es erstaunlich, wie viele Frauen bei Großevents wie der EM bei den Sportwetten aktiv sind Nichtsdestotrotz sind es jedoch weiterhin mehr Männer, die die Wettangebote zur EM nutzen.