Das Logo der Gauselmann Gruppe ist die bekannte Merkur-Sonne, die auch in Zukunft bei den Veranstaltungen der Deutschen Tischfußball Bundesliga erstrahlen und somit auf den Hauptsponsor, die Gauselman gruppe hinweisen wird.

Die Gauselmann Gruppe ist als führender Hersteller von Unterhaltungsautomaten bekannt. Durch den Bekanntheitsgrad ist das Glücksspielunternehmen eine geeignete Wahl als Sponsor für die deutsche Tischfußball Bundesliga. Der Deutsche Tischfußball Bund e.V. organisiert den nationalen Spielbetrieb in der ersten und zweiten Tischfußballbundesliga. Auch gibt es eine Tischfußball-Meisterschaft, die zweimal im Jahr an jeweils zwei Eventtagen ausgetragen wird.

Der Präsident des deutschen Tischfußball Bundes, Klaus Gottesleben, ist besonders erfreut über das erneute Zustandekommen des Sponsoringvertrages. Seit jeher kämpfen die Initiatoren der Tischfußball Meisterschaften um die Anerkennung des Tischfußballs als eingetragene Sportart. Durch die Unterstützung in Form des Sponsorings durch die Gauselmann Gruppe konnten die Initiatoren die Events rund um den Tischfußball immer weiter professionalisieren und wollen diesem Trend auch weiter nachgehen, um dann die Anerkennung zu erhalten, für die nun bereits seit einigen Jahren gearbeitet wird.

Auch von Seiten der Gauselmann Gruppe wird ein positives Resümee gezogen. Laut dem Leiter des Zentralbereichs Kommunikation des Glücksspielunternehmens wird der Tischfußball immer bekannter und beliebter und gewinnt auch nicht zuletzt durch den Zuspruch und die finanzielle Unterstützung mehr und mehr an Professionalität.

Durch die bereits durchaus positive Entwicklung unterstützt das Glücksspielunternehmen das Vorhaben, Tischfußball in Zukunft als allgemein anerkannte Sportart durchzusetzen.