Mit einer aktuellen Spende sorgt die Paul und Karin Gauselmann Stiftung für große Freude. Die Spende setzt sich aus einem weißen VW Polo zusammen, der bei der Übergabe den Besitzer wechselte. Übergeben wurde die großzügige Spende an Sarah Otte-Krone und Elke Plegge von der gemeinnützigen GmbH anima.

Wofür anima steht:

  • Jugendhilfe
  • sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehungsbeistandschaft für Kinder, Jugendliche und Familien
  • Ambulant betreutes Wohnen
  • Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Das Angebot von anima richtet sich an Menschen in besonderen Lebenslagen. Hierzu gehören sowohl Menschen mit psychischen Erkrankungen als auch Suchterkrankungen. Auch Menschen mit seelischer oder geistiger Behinderung finden Hilfsangebote bei anima. Die Übergabe des Kleinwagens von der Paul und Karin Gauselmann Stiftung ist für die Organisation ganz besonders, denn das Fahrzeug bringt anima sowohl eine finanzielle Entlastung als auch zusätzliche Transportmöglichkeiten.

Anima unterstützt Menschen, die durch Erkrankungen oder sonstige Schicksalsschläge plötzlich aus ihrem normalen Leben herausgerissen wurden. Anima ist im gesamten Altkreis tätig. Die Menschen, die durch die Unterstützung von anima versuchen neue Ziele zu stecken und diese auch zu erreichen, profitieren von dem Engagement der Hilfskräfte. Hier kann auch von wechselseitigem Respekt und wechselseitiger Wertschätzung gesprochen werden. Die Paul und Karin Gauselmann Stiftung freut sich ein solches Projekt unterstützen zu können, denn die gemeinnützige Förderung von Erziehung und Jugendhilfe liegt der Stiftung ganz besonders am Herzen.