USA: Die Korrektur der Prognose durch die Experten erfolgte aufgrund von unterschiedlichen Entwicklungen im Bereich des Online Glücksspiels in den USA. Vor allem die gesetzlichen Regelungen scheinen sich in eine andere Richtung zu entwickeln als im Vorfeld von den Experten erwartet.

So wird derzeit durch die starke Lobbying Arbeit der Restoration of Americas Wire Act (RAWA) ein föderales Online Gaming Gesetz angestrebt. Dies lässt erwarten, dass weniger Bundesstaaten als zuerst angenommen bis zum Jahr 2020 eine Legalisierung des Online Glücksspiels vor Ort durchbekommen können. Darüber hinaus ist es aktuell in den USA für die Unternehmen nicht leicht, die Zahlungsströme kostengünstig abzuwickeln, hier wird jedoch weiterhin nach einer entsprechenden Lösung gesucht.

Umsätze niedriger als erwartet

In einigen Bundesstaaten der USA ist das Online Glücksspiel bereits legal. Zu diesen Bundesstaaten gehören Nevada, Delaware und New Jersey. Die Einnahmen vor Ort fielen nach der aktuellen Bilanz jedoch weit niedriger aus, als von den Experten im Vorfeld prognostiziert. Doch nicht nur im Bereich des Online Gamings wurden die Erwartungen in den USA untertroffen, auch die landbasierten Casinos verbuchten einen Umsatzrückgang.