Neben dem neuen Motto für die Bad Kissinger Spielbank wurde zudem von Seiten namhafter Vertreter aus Bad Kissingens Politik und Tourismuswirtschaft sowie Repräsentanten der Staatlichen Lotterieverwaltung das künftige Vorgehen, um die örtliche Spielbank als wichtigen Impulsgeber für die Region zu stärken, fest zu etablieren und fit für die Zukunft zu machen beschlossen.

Stark veränderte Rahmenbedingungen im Glücksspielbereich

Im Glücksspielbereich haben sich in den vergangenen Jahren die Rahmenbedingungen stark geändert. Hierzu gehören:

– private Spielhallen an jeder Straßenecke

– Glücksspiele im Internet

– zunehmende Konkurrenz für staatliche Spielbanken

– sinkende Erträge

– sinkende Spielbankabgaben für die Stadt

Nicht nur für die Spielbank Bad Kissingen, auch für die anderen Spielbanken Bayerns bedeutet die veränderte Grundsituation eine große Herausforderung. Der Besucherrückgang und der Umsatzrückgang in allen Spielbanken führen dazu, dass die Betreiber über neue Konzepte und Ideen diskutieren müssen, um so die Beliebtheit der Spielbanken bei den Spielern wieder anzukurbeln.

Gesprächskreise wie in Bad Kissingen wurden bereits im November 2014 von Finanzstaatssekretär Albert Füracker (CSU) in allen neun Standorten angeregt. In Bad Kissingen wurden darauf nun strategische Maßnahmen für die Zukunft beschlossen. Hierzu gehören:

– Spielbank, Golfplatz, Therme und die Festivals sollen enger zusammenarbeiten

– Angebot in touristischen Paketen

– in bestimmten Gästeführungen soll künftig die Spielbank als Besichtigungspunkt eingebunden werden

– die Spielbank selbst will sich öffentlich breiter präsentieren

– mehr Öffentlichkeitsarbeit der Spielbank

– das hauseigene Veranstaltungsprogramm soll ausgebaut werden

– Erweiterung durch Events außerhalb des Casinos

– mehr Konzentration auf die Spielbank als Alleinstellungsmerkmal für Bad Kissingen