Irgendwann ist die perfekte „Glückssträhne“ da, die Walzen „tanzen“ und man gewinnt im Online Casino vielleicht eine richtig große Summe – aber was passiert eigentlich danach mit dem Online Casino Gewinn? Muss er in Deutschland vielleicht sogar versteuert werden? Die Antwort ist ganz einfach: Nein – zumindest dann nicht, wenn das entsprechende Online-Casino eine ordnungsgemäße EU-Lizenz besitzt! Denn gemäß § 4 Nr.9b UStG sind die in Deutschland und der EU erzielten Gewinne aus Glücksspiel grundsätzlich steuerfrei. Allerdings ist es dennoch immer empfehlenswert, alle Belege aus dem erzielten Casino Gewinn ordnungsgemäß und sorgfältig aufzubewahren, um die Herkunft dieses Gewinns jederzeit zweifelsfrei belegen zu können. Sicher ist sicher.

 

Eine Ausnahme gibt es: Profi-Asse bzw. Poker-Spieler die nachweislich Berufsspieler sind

Nur wer außer dem Glücksspiel keine weiteren Einkünfte hat, oder dessen Einkünfte aus Glücksspiel regelmäßig andere Einkünfte übersteigen, kann vom Fiskus möglicherweise als Berufsspieler eingeordnet werden und muss dann seine Gewinne entsprechend versteuern. Für alle anderen gilt: Das Spiel in den besten Online Casinos macht nicht nur riesigen Spaß, sondern selbstverständlich auch das (völlig steuerfreie) Knacken der größten Jackpots!