Wer der Ersatz ist, ist noch nicht klar, jedoch kursiert das Gerücht, dass entschieden wurde, dass der Regisseur Martin Campbell, der die Regie bei "James Bond 007 – Casino Royale" führte, die Fortsetzung der G.I. Joe Filme übernehmen soll.

Jon M. Chu war bisher als Regisseur für die G.I. Joe Filme bekannt. Dieser habe jedoch nach Angaben von Paramount und dem Produzenten Lorenzo di Bonaventura keine Zeit für die Regiearbeit bei dem dritten Teil des Films. Aus diesem Grund habe man sich bereits auf dem Markt umgesehen und einen Favoriten ausgewählt.

Dieser Favorit sei niemand anderes als der James Bond Regisseur Martin Campbell. Bisher ist dies jedoch nur ein Gerücht und ein Wunsch von Produzent und Paramount, ob Campbell den Streifen tatsächlich machen wird, ist bisher noch nicht geklärt. Klar ist jedoch, dass Jonathan Lemkin als Drehbuchautor für G.I Joe 3 zugesagt habe.

Kinostart 2016

Eine Entscheidung müsste in dieser Sache jedoch trotzdem bald gefällt werden, denn der Kinostart für den dritten Teil wurde auf 2016 angesetzt. Bisher wurden in Bezug auf die Regiearbeit jedoch noch keine Verhandlungen geführt. Es wird jedoch erwartet, dass bald die Verhandlungen folgen werden, damit alle Plätze für die Umsetzung des Films belegt werden und die Fortsetzung mit Dwayne Johnson bald gedreht werden kann. Die Fans der Filmreihe dürfen weiterhin gespannt bleiben, welcher Kandidat am Ende für die Regiearbeit bei G.I. Joe 3 in Frage kommt.