Diese Möglichkeit gibt es in der einfachen Variante schon seit geraumer Zeit, zum Beispiel die Kontaktauswahl mit Hilfe der eigenen Sprache. Die Technologien entwickeln sich ständig weiter und so kommt es, dass auch in dieser Hinsicht Fortschritte gemacht wurden.

Auch die Spracherkennung gibt es schon einige Jahre, um genau zu sein seit dem Jahr 1940. In der heutigen Zeit wird diese hauptsächlich in medizinischen und militärischen Bereichen benutzt. Im Bereich der mobilen Geräte liegt Apple mit der Spracherkennungsfähigkeit des iPhone S4 ganz vorne.

Auch die meisten Computer, egal ob Windows oder Macs, besitzen die sogenannte Spracherkennungssoftware. Auch wenn diese von den meisten Personen noch nicht genutzt wird, so existiert sie dennoch bereits und die Pläne zur Nutzung dieser Software existieren.

Beispielsweise gibt es das Sprachkontrollsystem von iPhone, welches "Siri" genannt wird. über dieses System können die Nutzer des Iphones sich ohne die Tastatur bedienen zu müssen die Wettervorhersage anzeigen lassen. Allein mit der eigenen Stimme können die Nutzer erfragen, wie das Wetter sein wird und erhalten auf dem Smartphone daraufhin die Anzeige der Wettervorhersage. Dies vereinfacht die Bedienung eines Smartphones in hohem Maße, da der Benutzer die Hände dann nicht unbedingt zur Bedienung braucht.

Diese neuen Technologien können in Zukunft auch wertvoll für die Glücksspielbranche sein, denn es ist bereits im Gespräch, dass auch Sportwetten über die Spracheingabe gespielt werden können. Im Bereich des Glücksspiels könnten die Spieler mit Hilfe der neuen Technologie über Kopfhörer mit Mikrophon ihre Eingaben machen und könnten auch unterwegs beim Autofahren oder im Gehen dem Glücksspiel nachgehen.

Mit Hilfe der Spracherkennung könnten die Spieler dann im sicheren Modus auf ihre Spielerkonten zugreifen. Die Branche ist gespannt, wie lange es noch dauern wird, bis sich die Technologien so weit entwickelt haben, dass sie für das Glücksspiel angewendet werden können.