So kurz vor der Weihnachtszeit überzeugte der Stand der Glücksspielunternehmer durch weihnachtlichen Schmuck. Neben den optischen Highlights wurde an dem Stand der Deutschen Automatenwirtschaft und des Bayrischen Automatenverbandes noch einiges mehr geboten.

Wie in jedem Jahr wurde an dem Glücksspielstand auf dem Parteitag der CSU in Nürnberg einiges geboten. So konnten die Gäste sich über die Ausgabe von Weißwürsten und alkoholfreiem Bier freuen. Natürlich durfte es auch in diesem Jahr an dem Stand der Glücksspielvertreter nicht an informativen Hinweisen fehlen. So gab es vor Ort Hinweise auf die neue Spielverordnung, Auskunft über die anstehenden Zertifizierungen und weitere interessante Informationen für die Interessenten. Die Gestaltung des Standes oblag wie auch vorher schon den bayrischen Automatenunternehmen, sodass erneut der familiär-mittelständische Charakter bei der Standgestaltung im Vordergrund stand.

Interessante Gespräche über die Deutsche Automatenwirtschaft

Wie in jedem Jahr bot der beliebte Stand des BAV eine perfekte Plattform für viele Gespräche und Diskussionen. Prominente CSU-Größen aus der Bayerischen Staatsregierung ließen sich vor Ort mit Vergnügen auf interessante Gespräche ein, auch mit den Kommunen und dem Bund konnten vor Ort Diskussionen geführt werden.

Hier wurde vor allem über aktuelle Themen der Deutschen Automatenwirtschaft diskutiert. Kontakte wurden ausgetauscht, sodass es auch in Zukunft weitere Gespräche über die angesprochenen, interessanten Themen zwischen den Institutionen geben soll.

(Bildquelle: isa-guide.de)