Bei einer Umfrage der Apotheken Umschau war das Ergebnis ziemlich deutlich und dieses zeigte auf: Glücksspiel ist Männersache. Die Auswertung macht deutlich, dass fast 12 Prozent mehr Männer als Frauen beim Lotto ihr Glück versuchen. Doch nicht nur beim Lottospiel wird deutlich, dass Männer mehr Interesse an dem Spiel mit dem Glück haben, gerade auch im Bereich der Sportwetten, Spielautomaten und der Kartenspiele bekundeten die Männer eindeutig mehr Interesse.

Sowohl in den Casinos, als auch in Spielhallen sind grundsätzlich mehr männliche Gäste zu finden. Dies zeigt auch eindeutig auf, dass diese mehr Interesse an den beliebten Glücksspielen haben. Es gibt natürlich auch Frauen, die Interesse am Glücksspiel haben. Studien zu Folge wächst das Interesse bei weiblichen Spielerinnen jedoch erst viel später. Während die Männer schon in jungen Jahren mit dem Spielen anfangen, setzt das Interesse bei den Frauen erst viel später ein.

Bei der Befragung wurde deutlich, dass über 70 Prozent der Frauen innerhalb des letzten Jahres keiner Art des Glücksspiels nachgingen, während es bei den Männern lediglich rund 56 Prozent waren. Insgesamt wurden bei der Umfrage 919 Männer und 968 Frauen im Alter ab 18 Jahren befragt.